13.11.2015

Der erste Newsletter von Bauelemente Bau.


Der erste Newsletter von Bauelemente Bau.


Dass wir diesen Satz überhaupt schreiben dürfen, haben wir in allererster Linie Ihrem Interesse zu verdanken. Denn hätten Sie im Sommer nicht an unserer kleinen Umfrage teilgenommen und uns Ihre Meinung mitgeteilt, würden wir wahrscheinlich immer noch im Dunkeln tappen und uns die Sinnfrage bei dem heutzutage herrschenden Überangebot an Newslettern stellen. Doch das sehr positive Ergebnis pro Bauelemente Bau Newsletter von in etwa 90% aller Teilnehmer war für uns ein sehr überzeugendes Argument. Der Newsletter wird von heute an in einem zweiwöchigen Rhythmus versendet. Auch dies war mit ca. 85% der Wunsch vieler Teilnehmer unserer Umfrage.

Als kleines Dankeschön für Ihre Teilnahme an der Umfrage hatten wir angekündigt, einen Gewinn unter allen Teilnehmern zu verlosen. Kurz nach der Auswertung der Umfragebögen hat unsere Glücksfee Frau Schwarz eine freudestrahlende Gewinnerin gezogen. Diese hat sich uns gegenüber einverstanden erklärt, hier genannt zu werden und uns sogar ein Foto mitsamt Ihres Gewinnes übersendet. Deswegen möchten wir Ihnen dieses auch nicht länger vorenthalten und gratulieren herzlichst Frau Sibylle Kahl von Renolit aus Worms.
Mit der Newsletter Ausgabe Nr. 1 starten wir auch gleich mit einem interessanten Beitrag über eine Impulsveranstaltung von aluplast. Diese hatte am 15. Oktober hilfreiche Konzepte parat, wie man seinen Betrieb am besten für gesteigerten Erfolg am Markt ausrichtet. Darüber hinaus werfen wir gemeinsam mit den Verbänden einen Blick in die Zukunft und wagen eine Prognose des Fenster- und Türenmarktes für das Jahr 2016.
Diese und weitere Themen finden Sie im folgenden Inhaltsverzeichnis:

1) Konzepte für mehr Markterfolg
2) Fenstermarkt wächst auch in 2016
3) „Entscheidend ist, was dem Kunden nutzt." Volker Fitschen von Roto im Interview
4) Kollege Kleberoboter packt mit an
5) Parametrik erleichtert individuelle Haustürkonstruktion
6) Hörmann lädt zum Länderspiel

Wir hoffen, Ihnen mit dem Bauelemente Bau Newsletter eine interessante Lektüre zu bieten und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Falls wir zum Schluss noch einen kleinen Hinweis anbringen dürfen:
Gerne können Sie unseren Newsletter Ihren Kolleginnen und Kollegen, Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern und natürlich generell interessierten netten Menschen weiterempfehlen. Dafür eignet sich am besten der Link über dem Impressum des Newsletters, der speziell dafür eingerichtet wurde.

 





Weitere Infos finden Sie hier:
http://bauelemente-bau.eu/newsletter/empfehlung/