16.01.2016

Cifin-Holding übernimmt elumatec


Die italienische Cifin-Holding aus Modena gab am Freitag letzter Woche die Übernahme der elumatec AG sowie ihrer Tochtergesellschaften bekannt.

Cifin-Holding übernimmt elumatec
Künftig in italienischer Hand: Die elumatec AG aus Mühlacker bei Pforzheim.


Damit versammeln sich künftig unter dem Dach der Holding mit elumatec und der Emmegi-Gruppe gleich zwei führende Hersteller von Maschinen für die Bearbeitung von Aluminium-, Kunststoff- und Stahlprofilen.

Die jetzt mit der Entscheidung durch den Gläubigerausschuss getroffene Lösung steht am Ende eines strukturierten Auswahlprozesses, der zuletzt mit vier Interessenten intensiv durchgeführt worden war. Der Verkauf der elumatec Gruppe, sei ein Bestandteil des nach der Insolvenz im Juli 2013 eingeleiteten Sanierungskonzeptes war, heißt es in der Pressemittelung von elumatec. Mit der Übernahme durch Cifin soll die Fortführung des Standorts Mühlacker auf viele Jahre gesichert sein. Aufsichtsratsvorsitzender und GmbH-Insolvenzverwalter Tobias Hoefer erklärt dazu: „Unsere mit Zustimmung der Gläubiger getroffene Entscheidung, bei elumatec einen außergewöhnlichen und nachhaltigen Weg in der Sanierung zu gehen, erweist sich angesichts des erzielten Ergebnisses heute als richtig. Seit dem Start der elumatec AG Anfang 2014 hat sich der Unternehmenswert und damit auch der Gegenwert für die Gläubiger im Insolvenzverfahren kontinuierlich erhöht." Britta Hübner, Vorstandsvorsitzende der elumatec AG sagte: „Unser Sanierungskonzept ist voll aufgegangen. Dadurch konnte elumatec wieder mit voller Kraft und ohne Belastungen aus der Vergangenheit auf dem Weltmarkt agieren. Cifin verfügt über ein hervorragendes Verständnis für unseren Markt, die jetzt gefundene Branchenlösung kommt zum genau richtigen Zeitpunkt. Sie sichert Kontinuität für unser Unternehmen."
Cifin-Präsident Valter Caiumi ergänzt: „Der Kauf ermöglicht den beiden Unternehmen ein solides Wachstum und eine weitaus stärkere Präsenz. Von unserem Erfindergeist, Know-how und innovativer Technologie werden vor allem unsere Kunden profitieren."

Die Unternehmen in Kürze

elumatec erwirtschaftete 2014 mit über 700 Mitarbeitern einen Konzernumsatz von nahezu 120 Mio. Euro. Neben dem Hauptsitz und dem Produktionsstandort in Mühlacker unterhält elumatec ein Vertriebs- und Produktionswerk in Bosnien-Herzegowina sowie ein aus über 30 Tochter- und Enkelgesellschaften sowie zahlreichen Händlern bestehendes Vertriebs- und Servicenetzwerk in weltweit über 50 Ländern.
Emmegi s.p.a. produziert wie elumatec Maschinen, Anlagen und Software für die Bearbeitung von Aluminium-, Stahl- und PVC-Profilen. Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit etwa 500 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 105 Mio. Euro, davon 84 Mio. im Ausland. Neben der Zentrale in Soliera (Modena) unterhält Emmegi Produktionswerke in Piacenza, Reggio Emilia und Suzhou (China). Emmegi und elumatec verfügen künftig zusammen über sechs Produktionseinheiten, davon fünf in Europa und eine in Asien.
Die Cifin Holding S.r.l. wurde 1972 von Giuseppe Caiumi gegründet. Heute leitet Valter Caiumi die Holding als Präsident, zusammen mit seinen Geschwistern Andrea und Paola, die dem Verwaltungsrat angehören. Zum Markenportfolio der Cifin gehören die Unternehmen Emmegi, Tekna, Emmegisoft und Keraglass. Die von der Holding kontrollierten Gesellschaften sind marktführend bei der Produktion von Verarbeitungstechnologien für Aluminium, PVC, Leichtmetall und Glas und verzeichnen kontinuierliches Wachstum.

Auf die Homepage von elumatec geht's hier.

Für einen Besuch bei der Emmegi-Gruppe klicken Sie hier.