E-Mail
29.01.2016

Premiere auf dem Gealan-Messestand


Neuvorstellung auf der Fensterbau Frontale: Das neue Ganzglas-System Gealan-Kubus.

Premiere auf dem Gealan-Messestand
Auf dem Messestand von Gealan wird unter anderem auch das neue Ganzglas-System Gealan-Kubus zu sehen sein. Foto: Gealan.


Das Highlight des Messeauftritts von Gealan auf der Fensterbau Frontale wird das neue Ganzglas-System Gealan-Kubus sein, das durch seine minimalen Profilansichten innen wie außen für einen maximalen Glasanteil bei Fenstern und Balkontüren sorgt. Ein weiterer Schwerpunkt wird der weitere Ausbau der Systemplattform S 9000 in Form einer Hebeschiebe- sowie einer Stulplösung und landesspezifischer Systemvarianten für Italien und die Niederlande sein. Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Oberflächentechnologie acrylcolor mit neuen Farbtönen weiter ausgebaut.

Komplett verdeckt liegender Flügel

Das neue Profilsystem Gealan-Kubus mit komplett verdeckt liegendem Flügel ist die passende Lösung für Gebäude in modernem, puristischem Design. Dank seiner außergewöhnlichen Optik dürfte die neue Entwicklung insbesondere anspruchsvolle Bauherren als auch Architekten ansprechen und somit den Gealan-Kunden den Einstieg in neue Produkt- und Marktsegmente eröffnen. Denn sie können zukünftig auch Elemente anbieten, die mit klassischen Kunststoff-Profilsystemen nicht abdeckbar waren. Was die Konstruktionen von herkömmlichen Profilsystemen unterscheidet, kann anhand eines überdimensionierten Großmusters sowie von Einzelexponaten unter die Lupe genommen werden.

Bei der Entwicklung eines Ganzglas-Systems waren für die Gealan-Konstrukteure mehr Glas, mehr Licht, weniger Rahmen, eine klare Formensprache, eine zeitlose Optik, beste Wärmedämmung und innovative Oberflächen sowie die Eignung für den Bau raumhoher, farbiger Elemente wichtige Kriterien.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben von Bauelemente Bau.

Wenn Sie Gealan virtuell besuchen möchten, klicken Sie hier.