E-Mail
02.05.2016

Damit das Fenster „cool" bleibt


Aufbau der neuen Hornschuch-Folie. cool colors Plus ist zusätzlich mit einer weißen Basisschicht ausgerüstet.

Damit das Fenster „cool


Bei der farblichen Gestaltung von Kunststoff-Fenstern liegen aktuell Grautöne voll im Trend. Zudem ist einen Entwicklung zu immer dunkleren Farbtönen bis hin zu Schwarz erkennbar. Was die thermische Belastung der Fenster und damit deren Funktionsfähigkeit angeht, sind dunkle Farben nicht unkritisch. Zumal etliche Profilhersteller dazu übergehen, für grau folierte Fenster auch dunkelgrau eingefärbte Grundkörper einzusetzen. Der Folienhersteller Hornschuch hat daher seine patentierte Technologie für eine deutliche Reduzierung der Aufheizung der Profile weiter entwickelt und cool colors Plus auf den Markt gebracht.

 

Über 80 skai® Außenfolien der aktuellen Lagerkollektion sind mittlerweile mit der cool colors Technologie ausgestattet. Die Weiterentwicklung der bewährten Technologie, cool colors Plus, ist zusätzlich mit einer weißen Basisschicht ausgerüstet. Damit wird eine noch höhere Wirkung bei der Reduktion der Wärmeaufnahme erzielt, speziell auf dunklen Untergründen. Auf diese Weise kann ein dunkler Untergrund völlig neutralisiert werden. Eine Außenfolie mit cool colors Plus auf dunkel kaschiert weist im Vergleich zu cool colors auf dunkel kaschiert eine um 5 °C geringere Temperatur auf. Dies mag auf den ersten Blick nicht sonderlich spektakulär sein. Die geringere Aufheizung entscheidet aber vielleicht darüber, ob das Fenster funktionstüchtig bleibt und sich problemlos öffnen und schließen lässt.
Die Ausstattung kommt bei extremen Klimabedingungen zum Einsatz, vor allem in heißen Ländern. cool colors Plus stößt weltweit auf großes Interesse, besonders in USA und Südamerika wurde es sehr gut angenommen. Die moderne Technologie erzielt zusätzlich durch eine 60μ dicke Acrylat-Abdeckung beste Ergebnisse in der Bewitterung. Das Unternehmen rechnet daher damit, dass sich das absehbar auf die Erweiterung der Mängelhaftungszeiträume für einen weltweiten Einsatz auswirken wird. Das cool colors Plus Sortiment besteht aktuell aus 13 Farben und kann auf den Bauelementen Fensterprofil, Haustür, Garagentor und Fassade zur Anwendung kommen.