E-Mail
14.02.2017

TMP stellt 1.000 Euro Prämie in Aussicht


Die Mitarbeiter Simone Lohfing und Bodo Grube freuen sich zusammen mit Bereichsleiter Ralf Offhauß (rechts) über eine erfolgreiche 1. Februarwoche.

TMP stellt 1.000 Euro Prämie in Aussicht
Foto:TMP.


„1.000 Euro Prämie am Jahresende für jeden Mitarbeiter". So lautet das anspruchsvolle Ziel, welches Bernhard Helbing, geschäftsführender Gesellschafter bei TMP Fenster + Türen aus Bad Langensalza während der Jahresabschlussfeier im Januar bekannt gab. Bereits in den vergangenen Jahren hätte es Steigerungen in der Produktivität und im Umsatz gegeben. „Das ist eine gute Basis. Wenn wir dies 2017 fortsetzen, garantiere ich, dass alle an diesem Erfolg beteiligt werden", begründete Helbing seine Entscheidung, die mit nicht gerade geringen Kosten verbunden sei. Immerhin würden davon fast 300 TMP-Mitarbeiter profitieren.

Ziel: Reklamationen unter 3 Prozent

Jeder Bereich arbeite jetzt konzentriert an diesem Ziel. Die Umsetzung und Kontrolle seien dabei unterschiedlich. Etwas Besonderes hat sich der Versand einfallen lassen. Dort ist die „Reklamationsquote" eines der wichtigsten Kriterien. „Wir haben uns vorgenommen, die Anzahl der Reklamationsaufträge, bezogen auf die gelieferten Elementen an neun Monaten im Jahr unter 3 Prozent zu halten", erläuterte Bereichsleiter Ralf Offhauß die anspruchsvolle Aufgabe. Um dies optisch auch immer im Blick zu haben, wurden gut sichtbar zwei Tafeln angebracht, welche die Reklamationsquote monats- und wochenweise anzeigen. So kenne jeder Mitarbeiter den aktuellen Stand. Welcher derzeit mit 1,8 Prozent für die 1. Februarwoche außergewöhnlich gut sei, freut sich Offhauß.

Auf die Homepage von TMP gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.