E-Mail
12.04.2017

VFF schreibt Marketingpreis 2017 aus


Für Hersteller, Zulieferer und Händler aus den Bereichen Fenster, Türen und Fassaden.

VFF schreibt Marketingpreis 2017 aus
Grafik: Verband Fenster + Fassade (VFF).


Der Verband Fenster + Fassade (VFF) sucht für den Marketingpreis 2017 Sieger in drei Kategorien: Beste Low-Budget-Aktion, außergewöhnlichste Produktpräsentation und beste digitale Kundeninformation.

Die mit dem Marketingpreis 2017 ausgezeichneten Unternehmen erhalten eine motivierende Mitarbeiter-Veranstaltung im Wert von 3.000 Euro, einen Pokal, eine Urkunde sowie eine exklusive Presseveranstaltung. Der Wettbewerb, der alle zwei Jahre vom VFF ausgeschrieben wird, steht allen Herstellern, Zulieferern und Händlern aus den Bereichen Fenster, Türen und Fassaden offen. Einsendeschluss ist der 28. April 2017. Die Unterlagen sind digital zur Verfügung zu stellen. Die Teilnahme ist nur in einer Kategorie möglich. Die Preisverleihung findet auf dem VFF-Jahreskongress am 23. Juni 2017 in Potsdam statt.

Kreative Lösungen gefragt

In der Kategorie „Beste Low-Budget-Aktion - Kleiner Einsatz, große Wirkung!" gilt die Devise: „Manchmal ist weniger auch mehr!". Hier sind Beiträge gefragt, die mit einem kleinen Werbebudget die maximale Aufmerksamkeit und Wirkung der eigenen Werbemaßnahmen erreicht haben.

In der Kategorie „Außergewöhnlichste Produktpräsentation - Es geht auch anders!" wird eine Präsentation gesucht, die aus der Fülle endloser Werbebotschaften heraussticht und Aufmerksamkeit erreicht: zum Beispiel mit emotionalen, fesselnden und ungewöhnlichen Ideen.

Und in der Kategorie „Beste digitale Kundeninformation - Gut informiert ist halb gewonnen!" kann es sich beispielsweise um einen klassischen Newsletter, die Webseite oder das Online-Kundenportal über mobile Endgeräte handeln.

Die Bewerbungsunterlagen zum Marketingpreis können auf der Website des VFF unter www.window.de direkt unten auf der Startseite abgerufen werden.