E-Mail
08.03.2017

Oknoplast Gruppe steigert Umsatz auf 155 Mio. Euro


Oknoplast Gruppe steigert Umsatz auf 155 Mio. Euro
Am Hauptsitz bei Krakau wird mit der Modernisierung des Verwaltungssitzes der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Foto: Oknoplast.


Europaweit steigerte die Oknoplast Gruppe 2016 ihren Umsatz auf rund 155 Millionen Euro. 2015 betrug er noch etwa 130 Millionen Euro. Ziel der Gruppe ist es, bis Ende 2020 einen Umsatz von rund 250 Millionen Euro zu erwirtschaften. Um dies zu erreichen, werden an den Produktionsstandorten bei Krakau und Łódź die nötigen Ressourcen geschaffen. Auch an der deutschen Niederlassung im westfälischen Ibbenbüren wurden bereits die personellen Kapazitäten erweitert. Von hier aus werden die deutschen Partner betreut.

Bilanz in Deutschland

Mit dem Verlauf des letzten Jahres ist Oknoplast nach eigenen Angaben sehr zufrieden. In Deutschland wuchs der Umsatz der Oknoplast Gruppe mit ihren drei Marken Oknoplast, WnD und Aluhaus um über 18 Prozent auf 24,2 Millionen Euro. Auch in 2017 möchte das polnische Unternehmen die Potenziale des deutschen Marktes weiter ausschöpfen.

Auf die Homepage von Oknoplast gelangen Sie über diesen Link.