E-Mail
12.04.2017

Roto bringt Patio Alversa für Aluprofilsysteme


Auf der BAU 2017 in München vorgestellt und nun ab Lager verfügbar.

Roto bringt Patio Alversa für Aluprofilsysteme
Mit dem universellen Parallel- und Kippschiebebeschlag Roto Patio Alversa für Aluminiumprofilsysteme verspricht der Beschlaghersteller eine effizientere und flexiblere Fertigung. Foto: Roto.


Ab sofort ist der neue Universalbschlag Roto Patio Alversa in der Ausführung „PS Air Com" sowie zwei weitere Varianten für Aluminiumfenster ab Lager verfügbar. Eine Einbauanleitung liefert alle Informationen, die Metallbauer benötigen, um den Parallel- und Kippschiebebeschlag zu verarbeiten. Nebenbei steht die Anwendungstechnik der Roto Aluvision für Schulungen der Monteure bereit.

Durch den modularen Aufbau ermöglicht dieses neue Beschlagprogramm die Herstellung von Parallel- und Kippschiebesystemen in verschiedenen Ausführungen bei geringem Umrüstaufwand in der Fertigung. Die maximale Abstellweite von 122 mm erlaubt auch die Nutzung größerer Profiltiefen, zum Beispiel für eine Dreifachverglasung.

Hohe Verwendung gleicher Bauteile

Das Beschlagprogramm ist als Plattformkonzept aufgebaut und stellt dadurch eine sehr hohe Gleichteileverwendung sicher. Für die Produktion der Varianten „PS Air Com", „KS" und „PS" muss die Fertigungslinie nur geringfügig umgestellt werden. Alle drei Schiebesysteme entstehen trotz ihrer differenzierten Funktionsweise durch den Austausch nur weniger Komponenten, der Zentralverschluss und der Griff sind für die Varianten „KS" und „PS" gleich. Auch durch den Einsatz von gleichen Eckumlenkungen für die Varianten „PS" und „KS" reduziert sich der Lagerplatzbedarf am Anschlagtisch.

Mehr zum Parallel- und Kippschiebebeschlag Roto Patio Alversa für Aluminiumprofilsysteme lesen Sie in der nächsten Ausgabe von bauelemente bau, welche am 4. Mai erscheinen wird.

Auf die Homepage von Roto (Patio Alversa Seite) gelangen Sie über diesen Link.