E-Mail
15.09.2017

Weinig baut Conturex-System weiter aus


Weinig baut Conturex-System weiter aus
Mit den Conturex Systemanlagen können derzeit bis 3 Teile pro Minute bearbeitet werden. Grafik: Weinig.


Mit einer neuen Leistungsklasse wird Weinig sein modulares CNC-System Conturex weiter ausbauen. „Über den Namen möchten wir noch Stillschweigen bewahren", betont Produktmanager Michael Hemmerich. Bekannt sind dagegen schon einige wichtige Details. So richtet sich die neue höchste Ausbaustufe des Systems an Kunden, die mehr als drei Teile pro Minute bei maximaler Flexibilität produzieren.

Die Durchlaufanlage für besonders hohe Kapazitäten, wie sie im Fensterbau durch die aktuell stattfindende Marktkonsolidierung mehr und mehr wieder gefragt sind, besteht aus unterschiedlichen und bewährten Modulen. Diese Module basieren auf eine langjährige Weinig-Erfahrung im Bau von Fenstermaschinen und werden zu sehr leistungsstarken Gruppen zusammengefügt.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe von bauelemente bau, die am 5. Oktober auf den Markt kommt. In dieser Ausgabe finden Sie auch die Marktübersicht der Holzfenster-Hersteller sowie die Dokumentation der Maschinen und Anlagen für die Holzfenster- und -türenproduktion.

Zum Internetauftritt des Maschinenherstellers kommen Sie hier.