E-Mail
27.10.2017

Roto ist wieder auf Einkaufstour


Mit der Übernahme der Wollenberg GmbH will Roto einerseits die Aftersales-Qualität für Beschlagkunden erheblich verbessern...

Roto ist wieder auf Einkaufstour
...und andererseits einen neuen Weg zur Nachversorgung bereits eingebauter Fenster und Türen ebnen. Foto: Roto.


Die Roto Frank AG übernimmt die in Berlin ansässige Wollenberg GmbH mit Wirkung zum 1. November 2017. Das Unternehmen bietet mit knapp 40 Mitarbeitern u.a. Dienstleistungen bei der nachträglichen Verbesserung von Fenstern und Türen an.

Die bereits zweite Firmenakquisition im laufenden Jahr bezeichnet Roto als zukunftsorientierten Schritt zur Sicherung der „langfristigen Serviceführerschaft". Nach dem speziell für das internationale Geschäft relevanten Erwerb des chinesischen Beschlagzulieferers Union Ltd. ist der aktuelle Kauf in erster Linie für den deutschen Heimatmarkt von Bedeutung.

Aftersales Leistungen verbessern

Das Engagement stelle das erste konkrete Resultat eines „völlig neuen Servicekonzeptes" dar, betont Dr. Eckhard Keill. Es soll nach Aussage des Roto-Vorstandsvorsitzenden einerseits die in die gegebene Konzernstruktur „nur schwer integrierbare Aftersales-Leistungen" für Fenster- und Türenhersteller erheblich verbessern und verbreitern. Andererseits ebne es einen „innovativen und bisher einzigartigen Weg" zur Nachversorgung bereits eingebauter Elemente mit Dichtungen und Beschlägen.

Die durch die Akquisition jetzt eingeleitete Neuausrichtung des Servicebereiches betrifft Roto-Funktionen wie den Ersatzteildienst. Dabei gilt der Begriff „Nachversorgung" laut Keill sowohl für das klassische Ersatzteil- und Reparaturgeschäft als auch für die spätere Aufrüstung von Elementen. Sie gewinne gerade mit Blick auf die wachsende Notwendigkeit an Bedeutung, Fenster und Türen „Ready for Smart Home" zu machen. Ob die entsprechenden Strukturen in der Schwesterdivision Dach- und Solartechnologie hier ebenfalls eingebunden würden, hänge jeweils von der lokalen Situation ab.

Zur Internetseite des Berliner Sicherheitsspezialisten geht es hier...

...und auf die Interseite des einkaufsfreudigen Beschlagherstellers kommen Sie hier.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.