E-Mail
01.12.2017

Neuer Investor bei Stürtz Maschinenbau


Neuer Investor bei Stürtz Maschinenbau
v.l: Rolf Lanz, Managing Partner bei CGS, und Jörg Breuer. Foto: Arts Unlimited.


Die Industriebeteiligungsgruppe CGS beteiligt sich mehrheitlich an der Stürtz Maschinenbau GmbH. Gemeinsam mit dem bisherigen Management unter der Leitung von Jörg Breuer soll die Entwicklung des Unternehmens vorangetrieben werden. Ziel der strategischen Verbindung ist es, das Unternehmen auf den internationalen Märkten noch besser zu positionieren. Mit Zusatzakquisitionen soll eine starke, international aufgestellte und technologisch führende Industriegruppe entstehen.

Stürtz Maschinenbau GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter von automatisierten Produktionssystemen zur Herstellung von PVC-Fenstern, will gemeinsam mit CGS die Zukunftsentwicklung vorantreiben. Durch zusätzliche Akquisitionen soll eine starke internationale Industriegruppe entstehen, die auf den wichtigsten Märkten der PVC-Fensterproduktion präsent ist und ihren technologischen Anspruch kontinuierlich ausbaut.

Neuer Markenauftritt

Die Übernahme ist für Stürtz auch der Anlass, den Markenauftritt des Unternehmens zu verändern. Mit einer neuen Corporate Identity und einem neuen Logo wird Stürtz fortan seine Werte nach außen tragen.

Zur Internetseite des Maschinenherstellers kommen Sie hier.

Die Webseite des neuen Investors finden Sie unter diesem Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.