E-Mail
12.03.2018

Am Puls der Zeit


bb-Rückblende: Der 28. Partnertag bei Gugelfuss.

Am Puls der Zeit
Volles Haus beim mittlerweile 28. Partnertag von Gugelfuss. Foto: bb.


Schon seit 28 Jahren lädt der schwäbische Fensterbauer Gugelfuss seine Handelspartner zum Partnertag. Dabei wurde das Format der Veranstaltung über die Jahre den Veränderungen des Marktes und der Branche angepasst. Am 2. März dieses Jahres hat das Unternehmen ein Vortragsprogramm zu aktuellen Themen der Branche mit einer dazu thematisch passenden kleinen Hausmesse kombiniert.

Neben einer Betriebsbesichtigung hatten die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, sich über die neuen Kunststoff-Fenstersysteme, die Neuheiten im Haustürenbereich zu informieren, die neue Ausstellung zu besichtigen und dort sich den neuen Haustür-Konfigurator vorführen zu lassen. Schon am Tag zuvor hatte das Unternehmen mit Bauträgern und Architekten zwei weitere wichtige Zielgruppen eingeladen, um auch diese auf den neuesten Stand zu bringen.

Die Themen im Überblick

Welche Vorteile hat das neue Bauvertragsrecht für den Auftragnehmer? Welche neuen Anforderungen kommen mit der Glasnorm DIN 18008 auf die Branche zu? Wie können immer schwerere Elemente in immer leichteren Wandaufbauten dennoch sicher befestigt werden? Was ist dafür verantwortlich, dass es im Fensterfalz zu Bildung von Schimmelpilz kommt und wie lässt sich der Verzug dunkler Kunststoff-Fenster vermeiden? Diese Fragen bewegen im Augenblick nicht nur die Kunden von Gugelfuss. Um den Teilnehmer des Partnertages eine qualifizierte Antwort liefern zu können, hat der Fensterhersteller für sein Vortragsprogramm kompetente Referenten eingeladen.

Den kompletten Bericht zum 28. Partnertag von Gugelfuss lesen Sie in der kommenden Ausgabe von bauelemente bau, welche am 5. April erscheinen wird.

Auf die Homepage des schwäbischen Fensterbauers gelangen Sie über diesen kleinen Umweg.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!