29.11.2015

Obuk erweitert Füllungsprogramm in RC3


Obuk Haustürfüllung nach bestandener praxisgerechter RC2-Einbruchprüfung im Testinstitut eph Dresden. Bild: Obuk Haustürfüllungen GmbH & Co. KG

Obuk erweitert Füllungsprogramm in RC3


Neben der einbruchhemmenden Widerstandsklasse RC 2 nach DIN EN 1627 empfehlen kriminalpolizeiliche Beratungsstellen ebenfalls die stärkere RC3 Ausführung für den privaten Bereich. Während im Schloss- und Beschlagbereich vielfältige Lösungen im Markt sind, gab es in der Branche bei derartigen Haustürfüllungen bislang nur eine sehr begrenzte Auswahl. Oft musste ein Kompromiss aus Sicherheitsstandard und Design gefunden werden.

Der Hersteller von Haustürfüllungen, Obuk, bietet aus dem aktuellen Sortiment nun für über 40 Modelle auch eine RC3-Ausstattung an. Auch nachfragestarke Füllungen mit größeren Glasausschnitten und Designverglasungen sind in dieser Widerstandsklasse erhältlich. Insgesamt können schon seit dem Jahr 2010 sämtliche Obuk-Modelle aus Aluminium in der RC2-Klasse geliefert werden.

Die RC3-Zertifizierung wurde Obuk durch das eph Dresden erteilt. Voraussetzungen sind unter anderem eine rahmenlose Füllung mit einer Aluminium-Deckschicht und einem fest verklebten Stahlkern. Neben der flügelabdeckenden Bauweise sind auch Einsatzfüllungen möglich, sofern deren Stärke mindestens 36 mm beträgt.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der nächsten Ausgabe von Bauelemente Bau, welche am 17.12. erscheinen wird.

Mehr zu Obuk finden Sie hier.

 





Weitere Infos finden Sie hier:
http://www.obuk.de/de/startseite.html