18.12.2015

Paulus-Lager trägt zur Optimierung bei


Die Löwe Fenster Löffler GmbH ist mit dem Ergebnis des neu installierten Optimierungsprozesses zufrieden.

Paulus-Lager trägt zur Optimierung bei
Das Sonderbaulager bei Abschluss eines Projektes im Hause Löffler. Foto: Löwe Fenster Löffler GmbH.


Bei einem Praxis- Seminar des Fachverbands Tischler NRW hatte sich Leo Löffler, Geschäftsführer der Löwe Fenster Löffler GmbH, über das Konzept Paulus-Lager informiert. Der Kunststofffensterhersteller mit Sitz in Kleinwallstadt beschäftigt ca. 60 Mitarbeiter, davon allein 6 Montageteams mit je 2 Mann. Das Unternehmen ist in Vertrieb und Produktion organisiert und hat eine straffe Organisation in der Verwaltung mit klaren Stellenbeschreibungen.

Löffler sah sich vor die Herausforderung gestellt, dass sein Werkstattleiter um weitere Lagerfläche angefragt hatte, schließlich baue man ja gerade über dem Hof eine weitere Lagerhalle. Löffler wollte diese Halle jedoch nicht mit weiteren Langpaletten von Profilresten vollstellen, sondern für die Kommissionierung und Auslieferung nutzen. Langpaletten mit Profilresten standen bereits genügend auf dem Hof. Realistisch verwendbar waren sie jedoch nicht mehr. Gefragt war daher ein neues Lagerkonzept.

Der Analysetermin

Beim ersten Termin zeigte sich, dass das Kunststoffprofillager aus vertikalen Bahnen bestand, in welchen 84 Profilpaletten von oben eingefädelt und gelagert werden konnten. Eine automatische Steuerung gab es nicht, ein Mitarbeiter musste den Kran händisch führen. Alle Palettenplätze waren voll, jedoch nur teilweise mit verarbeitbaren Profilen belegt. Eine Vielzahl von Paletten enthielt undefinierte Reste. Daraus wurden täglich Profilreste entnommen und verarbeitet. Dabei kam es auch zu Farbabweichungen bei den Dekorfolien, was Reklamationen nach sich zog. Das Leistenlager, in dem weiße und farbige Leisten gelagert wurden, war übervoll. Verantwortlich dafür auch hier das Bestreben, Reste zu verwenden zu können und Einkaufskosten zu sparen.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der neuen Ausgabe von Bauelemente Bau.

 

 

 

 





Weitere Infos finden Sie hier:
http://www.paulus-lager.de