09.02.2016

Winkhaus Academy startet Schulungsreihe


Wie lässt sich Einbruchschutz am Besten nachrüsten?

Winkhaus Academy startet Schulungsreihe
Nachrüstbare Sicherheit ist das Thema der neuen, praxisnahen Schulungsreihe von Winkhaus. Bild: Winkhaus.


Mechanische Sicherungstechnik an Fenstern und Türen steht im Mittelpunkt einer neuen Seminarreihe der Winkhaus Academy. In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Münster bietet Winkhaus die jeweils dreitägigen Schulungen an. Neben Fachleuten aus unterschiedlichen Branchen gehören auch Polizeibeamte zu den qualifizierten Referenten.

Wer in Sicherheitsfragen fit ist, kann sich im hart umkämpften Markt Wettbewerbsvorteile sichern. Daher entwickelte Winkhaus für seine Partner eine neue Seminarreihe zu diesem Thema. Den Auftakt bildete im Januar ein Pilotseminar in den Schulungsräumen und dem Technologiecenter am Stammsitz in Telgte. Die teilnehmenden Fensterprofis nutzten die Chance und lernten alles Wissenswerte über „Nachrüsten mechanischer Sicherungstechnik an Fenstern und Türen nach DIN 18104 Teil 1 und 2 nach dem Anforderungsprofil des Bayrischen Landeskriminalamtes". Teilnehmer, die nach dem erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs alle Kriterien des Landeskriminalamts (LKA) erfüllen, haben die Möglichkeit sich in die beim LKA geführte Errichterliste für mechanische Sicherungstechnik aufnehmen zu lassen.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe von bauelemente bau, in der wir nicht nur die ausführliche Messevorschau zur Fensterbau Frontale sowie der Holz-Handwerk veröffentlichen, sondern auch die Marktübersichten der Roll- und Klappläden sowie der Antriebe und Steuerungen.

Auf die Winkhaus-Homepage gelangen Sie hier.