25.02.2016

BV Flachglas lädt zum Glaskongress 2016


Auch Fensterbauer sind willkommen!

BV Flachglas lädt zum Glaskongress 2016
Der Bundesverband Flachglas lädt zum Glaskongress 2016 in das Golf Resort Achental. Foto: BF/Golf Resort Achental


Der diesjährige große Glaskongress 2016 des Bundesverbandes Flachglas (BF) und der Gütegemeinschaft Mehrscheiben-Isolierglas (GMI) wird in diesem Jahr am Donnerstag, 28. und Freitag, 29. April 2016 stattfinden. Tagungsort ist das Golf Resort Achental in Grassau/Chiemgau. „Die Besucher unseres Glaskongresses dürfen sich über hochkarätige Referenten freuen. Sie berichten unter anderem über aktuelle Glas-Themen und die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen der Branche", so BF-Hauptgeschäftsführer Jochen Grönegräs.

Der erste Tag des Glaskongresses 2016 beginnt mit dem Beitrag „Tageslichtnutzung in Gebäuden" von Prof. Peter Andres, Beratende Ingenieure für Lichtplanung, Hamburg. Danach nimmt Prof. Dr. Jens Schneider von der TU Darmstadt Stellung zu dem Thema „Neue Ansätze für die Glasdimensionierung". Darauf folgen die Hauptversammlungen von BF und GMI mit den Wahlen des neuen GMI-Vorstandes. Das Abendprogramm wird schließlich von einer gemeinsamen Bootsfahrt zur Insel Herrenchiemsee und einem feierlichen Empfang im Biergarten der Schlosswirtschaft Herrenchiemsee mit bayerischem Abendessen gekrönt.

Wärme- statt Energiewende?

Der zweite Tag des Glaskongresses 2016 wird eingeleitet von einer Podiumsdiskussion des BF- und GMI-Vorstandes unter dem Motto „Mitglieder fragen - wir antworten". Im Anschluss referiert Dr. Holger Schmidt, Chefkorrespondent des Focus Magazins, über „Deutschland 4.0 - Was die Digitalisierung der Wirtschaft bringt". Nach der Pause stehen dann „Stand und Perspektiven der Wärmewende" von Dr. Rolf-Michael Lüking vom Fraunhofer Institut für Bauphysik auf dem Programm. Der letzte Beitrag des Glaskongresses stammt von Bertrand Cazes, Secretary General Glass for Europe und Jochen Grönegräs. Sie berichten über die „Zusammenarbeit Glass for Europe". „Auch in diesem Jahr sollte wieder für jeden etwas dabei sein. Die Themen sind breit gefächert und perfekt geeignet für einen regen Gedanken- und Erfahrungsaustausch während dieser schönen Veranstaltung", so Jochen Grönegräs.
Weitere Informationen zu der Veranstaltung im Internet unter www.bundesverband-flachglas.de. Dort ist unter der Rubrik „Termine" auch das Anmeldeformular zum Glaskongress 2016 zu finden.