12.04.2016

FLG verleiht Oscar an Remmers


Die Fenster-Leistungsgemeinschaft (FLG) verlieh am 07. April den Lieferanten-Oscar 2016 an die Firma Remmers aus Löningen.

FLG verleiht Oscar an Remmers
von inks: Alfons Hertweck, Florian Kneer, Reiner Stöckel (alle FLG), Dirk Sieverding (GF Remmers), Josef Huber und Jan Krebbers (beide FLG).


Was haben die Firma Remmers und Leonardo DiCaprio gemeinsam? Die Antwort ist spätestens nach dem Lesen der Überschrift denkbar einfach: Beiden wurde im Jahr 2016 ihr jeweils erster Oscar verliehen. Und ohne die Leistungen des Schauspielers und der Academy of Motion Picture Arts and Sciences schmälern zu wollen, konzentrieren wir uns in diesem Nachbericht lieber auf den Baustofflieferanten und die Leistungsgemeinschaft.

Laudatio von Eduard Appelhans

Bei der mittlerweile 13. Verleihung des Lieferanten-Oscars durch die FLG durfte Eduard Appelhans, Geschäftsführer bei Sorpetaler Fensterbau und Vorstandsmitglied im Bundesverband ProHolzfenster, die Laudatio auf den Gewinner Remmers halten: „Ich kenne Remmers nun seit 20 Jahren als zuverlässigen Lieferanten. Seit 5 Jahren ist Remmers FLG-Lieferant und hat sich in dieser Zeit stets professionell verhalten. Um den Lieferanten-Oscar der FLG gewinnen zu können, muss man einem großen Anforderungskatalog, besonders natürlich in punkto Lieferzuverlässigkeit, bestehen."

Die Auswertung

Insgesamt gab es 15 verschiedene Anforderungen zu bewerten, und Remmers hat alle mit den Noten ‚gut‘ oder ‚sehr gut‘ bestanden. Ganz besonders punkten konnte Remmers in den Kategorien ‚Sortiment‘, ‚Lieferzeiten‘ und ‚Außendienst‘. Darüber hinaus lobte Appelhans die konsequente Ausrichtung des Unternehmens und den guten Draht zu den Kunden. „Insgesamt wurden nach Auswertung des Bewertungsbogens 4.922 Punkte erreicht, was deutlich für den ersten Platz reichte", schließt Appelhans seine Rede.

Dankesrede von Dirk Sieverding

Den Preis nahm der Geschäftsführer von Remmers, Dirk Sieverding, sichtlich stolz entgegen: „Dieser Preis ist für uns aus gutem Grund eine große Ehre. Denn wir haben in den letzten Jahren viel in die Produktion und in unser Kompetenzzentrum investiert und freuen uns, dass diese Arbeit nun Früchte trägt und honoriert wird. Die Auszeichnung sehen wir als Ansporn, uns weiter stetig zu verbessern" Er hob ebenfalls die gute und faire Zusammenarbeit, sowie den Austausch von Erfahrungen in der FLG-Gruppe heraus: „Man begegnet sich hier auf Augenhöhe, was eine vernünftige Basis für Gespräche bietet."

Den kompletten Bericht über die FLG-Oscar-Verleihung lesen Sie in der nächsten Augabe von bauelemente bau, welche am 04.05. erscheinen wird.

Auf die Homepage der FLG gelangen Sie über diesen Link...

...und auf die Website des prämierten Unternehmens via diesem Link.