23.05.2016

ift veranstaltet Expertentag Schallschutz


Die praktische Umsetzung der DIN 4109

ift veranstaltet Expertentag Schallschutz
Der ift-Expertentag Schallschutz gibt einen Überblick über die Neuerungen der komplett überarbeiteten DIN 4109. Quelle: Bernd Jürgens © fotolia.com | ift Rosenheim


Am 6. Juli 2016 findet in Rosenheim der erste ift-Expertentag Schallschutz statt. Mit der Veranstaltung bietet das ift Rosenheim eine Plattform, um sich über die Neuerungen der komplett überarbeiteten DIN 4109, insbesondere im Hinblick auf die Schallschutzproblematik bei Elementen (wie z.B. Fenster und Türen) und bei Bauteilen in Leichtbauweise, auszutauschen.

Der Schutz vor unzumutbaren und gesundheitsschädigenden Lärmbelastungen ist in Zeiten einer immer mehr verdichteten Bauweise und einer steigenden Belastung durch Verkehrslärm ein wesentlicher Aspekt in der Bauplanung. Aus diesem Grund ist die Überarbeitung der DIN 4109 als Schallschutznorm von besonderer Wichtigkeit für alle in Deutschland aktiven Bauschaffenden.

Das ift Rosenheim will mit seinem Expertentag einen Überblick über die Neuerungen in der aktualisierten Norm geben, wobei der Schwerpunkt auf der Betrachtung der Konsequenzen für Fensterbauer, Hersteller von Türen sowie den Holz- und Leichtbau liegt.

Die Veranstaltung richtet sich an Planungsbüros, Hersteller, Architekten, Systemhäuser, Sachverständige, Fenster- und Fassadenbauer, Unternehmen des Holz- und Leichtbaus, Fassadenberater und ausschreibende Stellen.

Die Anmeldung und nähere Informationen zum ift-Expertentag Schallschutz finden sich unter: www.expertentag-schallschutz.de

Eine Fülle weiterer Veranstaltungen und Messen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender