17.06.2016

Pionier und Global Player


In diesem Jahr feiert ein Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum, das den Siegeszug eines neuen Werkstoffs nicht nur begleitet, sondern ihm mit immer neuen Anwendungen und Verfahren maßgeblich den Weg bereitet hat.

Pionier und Global Player
Konstruktions- und Hochleistungskunststoffe für vielfältige Anwendungen sind die Spezialität von Ensinger. Foto: Ensinger.


Der Branche ist die Ensinger GmbH aus dem schwäbischen Nufringen in erster Linie als Erfinder und Lieferant der insulbar Wärmedämmprofile sowie als Hersteller der Thermix Warme Kante Abstandhalter bekannt. Dem Jubilar begegnen wir heute aber auch mit seinen vielfältigen Kunststoff-Produkten in einer Vielzahl von anderen Lebensbereichen und als Global Player in einer großen Zahl von Ländern auf vier Kontinenten.

Für spezielle Anwendungen

Konstruktions- und Hochleistungskunststoffe für spezielle Anwendungen sind die Spezialität von Ensinger. Diese liefert die Unternehmensgruppe in den unterschiedlichsten Konfektionierungsgraden. Das heißt, es werden neben der Entwicklung und Produktion von Compounds auch Halbzeuge extrudiert und Fertigteile spritzgegossen, im Sinterverfahren direktgeformt oder in spanabhebenden Verfahren technische Formteile gefertigt.

Vielfältig eingesetzt

Zum Einsatz kommen die von Ensinger gelieferten Produkte in den unterschiedlichsten Branchen, angefangen bei der Bauindustrie über den Maschinenbau, der Automobil- und Lebensmittelindustrie, der Elektro- als auch in der Medizintechnik. Entsprechend breit ist die Palette der Anwendungen. Diese reicht von den Thermix Warme Kante Abstandhaltern und den insulbar Dämmstegen für Aluminiumprofile über Dichtungen für Automatikgetriebe und Radführungen für Pistenraupen bis hin zu Implantaten für Wirbelsäulen und Kniegelenke.

Die komplette Titelgeschichte lesen Sie in der Juni/Juli-Ausgabe von bauelemente bau.

Um Ensinger virtuell zu besuchen klicken Sie hier.