14.07.2016

Schörghuber erweitert Produktionsfläche


Der Spezialtürenhersteller investiert in den Produktionsstandort Ampfing und erweitert seine Produktionsfläche um 17.000 qm. Die neue Halle 4 wird sich rechts am Firmengelände anschließen.

Schörghuber erweitert Produktionsfläche
Schon Ende des Jahres sollen die neuen Maschinen installiert werden. Foto: Schörghuber.


Das Unternehmen Schörghuber ist in der Branche gleichbedeutend mit Brand- und Rauchschutztüren aus Holz. So erfreulich dieser Status ist, er wird dem Unternehmen heute angesichts der Bandbreite an Spezialtüren für den Schall-, Strahlen- oder Einbruchschutz sowie für Feucht- und Nassräume nicht mehr gerecht. Schörghuber bietet aktuell eines der breitesten Türenprogramme für die Ausstattung von Objektbauten, darunter vielfach individuelle Sonderlösungen. Aktuell erweitert das Unternehmen mit einer neuen Halle 4 seine Produktionsfläche um 17.000 qm. Die dann zur Verfügung stehenden 80.000 qm sollen genutzt werden, um die historisch gewachsene Produktion neu zu organisieren und dadurch zukünftig noch effizienter zu fertigen.

Ausrichtung für die Zukunft

„Unsere Produktion ist in den vergangenen zwanzig Jahren historisch gewachsen. Aufgrund der positiven Entwicklung des Unternehmens möchten wir weitere Struktur reinbringen und uns für die Zukunft ausrichten." Mit „Struktur reinbringen" meint Geschäftsführer Jürgen Ruppel, dass Produktion, Lagerung und Versand in den dann vier Hallen neu angeordnet, die Abläufe dadurch effizienter und Lieferzeiten somit weiter optimiert werden können. Mit der neuen Halle wird die Türblattproduktion zukünftig räumlich zusammenhängend, die Zargenproduktion und die Logistik jeweils in einer eigenen Halle untergebracht sein. Zudem wird in neue, moderne Maschinen investiert, um auch in puncto Technik für die Zukunft gewappnet zu sein.

Den kompletten Bericht zur Erweiterung bei Schörghuber lesen Sie in der August-Ausgabe von bauelemente bau, welche am 04.08. erscheinen wird.

Mehr zu Schörghuber erfahren Sie bei einem Klick auf diesen Link.