05.08.2016

bb-Marktübersicht: Kunststoff-Fenster und -Türen


Service macht den Unterschied!

bb-Marktübersicht: Kunststoff-Fenster und -Türen
Moderne Architektur verlangt nach Fensterkonstruktion mit klaren Konturen. Foto: actual Fenster Türen Sonnenschutz.


Auf der Fensterbau Frontale haben die System- und Beschlaghersteller wieder neue Profilkonstruktionen sowie Beschlaglösungen präsentiert. Mit den neuen Systemen und Beschlägen haben die Kunststoff-Fensterhersteller ihr Produktprogramm ergänzt. Mit der aktualisierten Fassung der Marktübersicht wollen wir Sie als Leser - ob Sie nun im Bauelementehandel oder im Fachhandwerk tätig sind - über die Neuheiten und ihre Vorteile informieren. Darüber hinaus haben wir die Teilnehmer an der Marktübersicht gebeten, die Gelegenheit zu nutzen, um neben den Produkten auch über die ergänzenden Serviceleistungen zu informieren, die sie ihren Handelspartnern bieten.

Denn die Gefahr, dass Äpfel mit Birnen - sprich Fenster in erster Linie anhand des Preises verglichen werden - ist größer denn je. Dabei wird geflissentlich übersehen, dass die (Service)-Leistungen rund ums Produkt je nach Anbieter sehr unterschiedlich ausfallen können. Das beginnt bei der Konfektionierung der Produkte, so dass eine schnelle Montage möglich ist, über die Lieferung direkt auf die Baustelle bis hin zu diversen Verkaufshilfen und der Unterstützung bei der Einrichtung von Ausstellungen. Und damit sind nur einige wenige beispielhaft genannt. Wir hatten die Teilnehmer der Marktübersicht daher gebeten, nicht nur das aktuelle Fensterprogramm und das Unternehmen vorzustellen, sondern im Textbeitrag auch auf die produktbegleitenden (Service-) Leistungen einzugehen.

Der bauelemente bau Leistungs-Check

Als Orientierung dafür hatten wir den von uns erarbeiteten bauelemente bau Leistungs-Check zur Verfügung gestellt. Diesen finden Sie auch auf unserer Internetseite zum kostenlosen Download oder aber abgedruckt in der Aprilausgabe 2016 von bauelemente bau auf der Seite 8 und 9.

„Klare Kante als Trend"

Nachdem viele Jahre Softline-Konturen und halbflächenversetzte Konstruktionen stark gefragt waren, liegen heute Profil- und Fenstersystem mit klaren und eher betont kantigen Konturen eindeutig im Trend. Dem Rechnung tragend hat zur Fensterbau Frontale der polnische Fensterbauer Oknoplast mit seiner Konstruktion Grande Classic das „Fenster für Deutschland" erstmals vorgestellt. Dieses zeichnet sich eine hohe Energieeffizienz bei moderater Bautiefe, aber auch durch schmale Ansichten für einen hohen Lichteinfall und klassisch-kantige Profilkonturen aus.

Auch Blockfensterkonstruktionen wie sie bisher nur bei Alufenstern bzw. Holz-Alu-Fensterkonstruktionen üblich waren, stehen hoch im Kurs. Schon zur letzten Fensterbau hatte aluplast mit energeto® view eine Lösung mit hinter einer Alu-Schale verdecktem Flügel ins Spiel gebracht. Fensterbau-Unternehmen wie Brand, Ideal Fensterbau, Söba etc. haben die Konstruktion ins Programm aufgenommen. Zur diesjährigen Fensterbau hat Gealan mit seinem System Kubus nachgelegt und eine ähnliche Variante vorgestellt. Diese ist unter anderem schon bei Evers Rothenburg ins Programm aufgenommen worden und wird unter der Bezeichnung „Visio Top" vermarktet.

Lüftung, Verklebung, erhöhter Einbruchschutz

Das Angebot geklebter Fensterkonstruktionen wächst weiter: Das Fensterbau-Unternehmen HeKa aus Graben-Neudorf nutzt die neue Anschlagdichtungskonstruktion Schüco LivIng, um mit „HeKa bondico" eine serienmäßig geklebte Fenstervariante auf dem Markt einzuführen. Bisher war bei Kunststoff-Fenstern die Widerstandsklasse RC 2 das Maß aller Dinge. Das Unternehmen Kneer-Südfenster geht jetzt noch ein bisschen weiter und bietet seinen Handelspartnern Fenster auch in RC 3 Ausführung. Darüber hinaus nutzen Kneer, aber auch weitere Fensterbauer wie Höhbauer, Niederhofer, Schüt Duis und Ventana die Rehau-Konstruktion Geneo®, um ihren Kunden ein Lüftungsfenster mit einem im Fensterrahmen integrierten Lüftungssystem samt Wärmerückgewinnung anzubieten.

Kostenloser Download

Die Tabelle mit den technischen Daten der Kunststoff-Fenster und -Türen der beteiligten Hersteller bieten wir Ihnen bei einem Klick auf den obigen Link als pdf-Datei zum kostenlosen Download an.