11.11.2016

Ausgezeichnet im Isolar Objektwettbewerb


Die Hunsrücker Glasveredelung Wagener aus Kirchberg liefert Vogelschutzglas für Elite-Hochschule in den USA.

Ausgezeichnet im Isolar Objektwettbewerb
„Bridge for Laboratory Sciences" heißt das neue Gebäude auf dem Campus des Vassar College mit insgesamt 1.160 qm Isolar Ornilux mikado. Foto: Arnold Glas.


Etwa 140 km nördlich von New York City liegt im Bundesstaat New York am Hudson River die Kleinstadt Poughkeepsie, deren indianischer Name so viel bedeutet wie „Lager am Wasser". Hier ist der Standort des renommierten Vassar College, einer Elite-Hochschule. Das neue Wissenschafts-Zentrum auf dem Campus wurde mit über 1.000 qm Vogelschutzglas Isolar Ornilux mikado aus der Fertigung des Isolar Partners Hunsrücker Glasveredelung Wagener aus Kirchberg gebaut. Dafür gab es eine Auszeichnung im Objektwettbewerb bei der Jahrestagung 2016 der Isolar Gruppe.

„Bridge for Laboratory Sciences" heißt das neue Gebäude auf dem Campus des Vassar College, das nicht nur Einrichtungen verschiedener Wissenschaften beherbergt, sondern auch den Campus mit der Natur verbindet. „Der Campus umfasst ein Areal von 4 qkm Fläche mit Feuchtgebieten und umfangreichem Baumbestand. Deshalb war klar, dass hier mit einer starken Vogel-Population zu rechnen ist", sagt V. Guy Maxwell, Management Partner bei Enead Architects LLP in New York City und für das Projekt verantwortlich. Für Maxwell ist das eine Herausforderung, die er sehr bewusst annimmt, weil er sich stark für den Vogelschutz engagiert.

Horizontale Streifen zu Warnung

Maßnahmen zum Schutz gegen die Kollision von Vögeln mit den Glasflächen des neuen Gebäudes wurden so zum integralen Bestandteil der Planung, zumal dieses Problem auch von anderen Gebäuden auf dem Campus bekannt war. In Teilen der Fassaden und der Glasflächen wurde das streifenartig geprägte Bild des Baumbestandes wieder aufgenommen. Hier wurden die Gläser mit einem Siebdruck aus horizontalen Streifen versehen, die im Kontrast zu den senkrechten Linien der Bäume und der Westfassade stehen.

Den kompletten Bericht lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von bauelemente bau, welche am 01.12. erscheinen wird.

Auf die Homepage der Isolar-Gruppe gelangen Sie über diesen Link.