02.12.2016

bb-Vorschau: BAU 2017 vom 16. bis 21. Januar


bb-Vorschau: BAU 2017 vom 16. bis 21. Januar
Wenn Sie nicht zu lange warten möchten, beachten Sie die Öffnungszeiten. Die BAU 2017 öffnet für Besucher wie schon vor zwei Jahren um 9:30 Uhr.


Mit der Dezember-Ausgabe von bauelemente bau beginnen wir mit unserer ausführlichen Vorberichterstattung zur BAU 2017 in München. Mit der Hauptausgabe im Januar werden wir noch einmal ausführlicher nachlegen. Damit wollen wir Ihnen als Leser eine Möglichkeit der gründlichen Vorbereitung Ihres Messebesuchs bieten, so dass sichergestellt ist, dass Sie bei Ihrem Messerundgang keine wesentlichen Neuheiten übersehen. Parallel dazu werden wir die - aus unserer Sicht - wichtigsten Neuheiten aus den einzelnen Produktbereichen auch auf unserer Internetseite in Form der Ihnen bereits bekannten „bb-Messe-Highlights" publizieren. Öfter mal auf unserer Homepage vorbeizuschauen lohnt sich also.

Die rund 185.000 qm Ausstellungsfläche des Münchner Messegeländes sind wieder komplett ausgebucht. Zur BAU 2017 erwarten die Veranstalter wieder mehr als 2.000 Aussteller aus über 40 Ländern. Als Ziel hat sich die Messe gesetzt, rund 250.000 Fachbesucher zu erreichen und den Anteil internationaler Besucher weiter zu erhöhen. Angesichts der Schwäche einer ganzen Anzahl von internationalen Messen sowie der Konzentration der Aussteller auf einige wenige Messetermine stehen die Chancen dafür gut. Die Veranstalter haben in Abstimmung mit den Ausstellern für die BAU 2017 vier Leitthemen definiert, welche die Zukunft des Bauens maßgeblich bestimmen. Diese Leitthemen werden sich daher im Auftritt vieler Unternehmen als auch in den Messeforen und Sonderschauen widerspiegeln.

Mehr zu den vier Leitthemen lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von bauelemente bau.

Auf die Homepage der BAU gelangen Sie über diesen Link.