20.12.2016

bb-Rückblende: Mitglieder-versammlung 2016 des A/U/F


Die Aluminium-Recyclinginitiative befindet sich weiter auf Erfolgskurs.

bb-Rückblende: Mitglieder-versammlung 2016 des A/U/F
Wurden zusätzlich in den A/U/F-Vorstand gewählt: Uwe Weinzierl, Sapa Building Systems, und Valentin Brenner, Drees & Sommer (links). Foto: A/U/F.


„Wir haben bisher viel erreicht, aber noch einen weiten Weg vor uns", lautete das Fazit von Walter Lonsinger, Vorsitzender der Aluminium-Recyclinginitiative A/U/F e.V., bei der 6. Mitgliederversammlung Ende Oktober in Dormagen. Aktuell hat der A/U/F, der sich der umweltgerechten, energieeffizienten und ressourcenschonenden Wiederverwertung von Fenstern, Türen und Fassaden aus Aluminium widmet, 179 Mitgliedsunternehmen - eine Zahl, die im vergangenen Jahr nur leicht gestiegen ist. Folgerichtig werden die Gewinnung weiterer Mitglieder, die Steigerung der Volumina und die Verbesserung der Abläufe beim Sammeln der Aluminiumschrotte Schwerpunkte im neuen Jahr sein.

„Noch Luft nach oben"

„Wir befinden uns auf einem sehr guten Weg: Mit einem geschlossenen Wertstoffkreislauf für Aluminium aus Bauanwendungen - Fenster, Türen, Fassaden - liefern wir zu den technischen Qualitäten des Materials auch die ökologische Grundlage für künftige Bauvorhaben", resümiert Lonsinger. „A/U/F hat im Jahr 2015 insgesamt 27.000 Tonnen Aluminiumschrotte aus der Fertigung von Bauelementen und insbesondere durch die Rücknahme von ausgebauten Fassadenelementen wieder dem Materialkreislauf zugeführt", so der A/U/F-Vorsitzende. Das sind etwa 30 Prozent der in diesem Bereich anfallenden Schrotte. „Das ist erfreulich, zeigt aber, dass wir noch Luft nach oben haben", so Lonsinger weiter.

Vorstandswahlen abgehalten

Bei den nach der Mitgliederversammlung anstehenden Vorstandswahlen wurde der bisherige Vorstand einstimmig wiedergewählt. Zusätzlich in den A/U/F-Vorstand wurden Uwe Weinzierl von Sapa Building Systems aus Ulm und Valentin Brenner von Drees & Sommer gewählt.

Den kompletten Bericht zur Mitgliederversammlung des A/U/F lesen Sie in der Januarausgabe von bauelemente bau, welche am 05.01.2017 erscheinen wird.

Auf die Homepage des A/U/F gelangen Sie über diesen Link.