15.01.2017

bb Messe Highlights BAU: Rollladen und Sonnenschutz


bb Messe Highlights BAU: Rollladen und Sonnenschutz
Foto: Warema.


Sie sind auf der BAU 2017 in München, um sich über die Neuheiten im Bereich Rollladen und Sonnenschutz zu informieren? Damit Sie Ihren Messerundgang vorab genau planen und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen können, informieren wir Sie im Vorfeld der Messe mit kurzen Notizen zu den wichtigsten Neuheiten. Detaillierte Informationen finden Sie zudem in gewohnter Manier in den ausführlichen Messevorberichten, die wir in der Printausgabe im Dezember 2016 veröffentlicht haben, sowie in der Printausgabe im Januar 2017 veröffentlichen werden. So wissen Sie, bei welchen Ausstellern Sie unbedingt vorbei schauen sollten.

 

Alukon wieder mit eigenem Messestand dabei

Alukon - BAU 2017 Vorschau
Auf der BAU wird Alukon die Besucher mit vielen Neuerungen, Weiterentwicklungen und interessanten Infos rund um Unternehmen und Produkte begrüßen. Foto: Alukon.

Nachdem Alukon erstmals 2015 mit einem eigenen Stand auf der BAU in München vertreten war, freut sich das Unternehmen auf die erneute Teilnahme: „Wir blicken bereits jetzt gespannt auf das kommende Jahr und freuen uns, wieder auf der BAU dabei zu sein", erklärt Alexander Winkler, Leiter Produktmanagement und Marketing bei Alukon. Für die nun anstehende Messe hat Alukon sich jetzt vor allem eines vorgenommen: „Wir wollen die Veranstaltung nutzen, um neben unseren Kontakten aus Handel und Handwerk besonders auch Architekten und Planern unsere Produkte näher zu bringen", so Winkler weiter. Auch im Bereich der Produktentwicklung hat Alukon sich auf die Weltleitmesse der Baubranche vorbereitet: Neben einer Produktneuheit im Programm präsentiert der Hersteller von Rollläden, Rolltoren, Sonnen- und Insektenschutzlösungen, Weiterentwicklungen des Aufsatzkastens AK-Flex sowie eine neue Farbkollektion. Alukon finden Sie in Halle B3 am Standplatz 129.

 

MLL präsentiert neu entwickelte, geschlossene Lamelle

MLL - BAU 2017 Vorschau
MLL-Wetterschutzgitter mit geprüfter Absturzsicherheit sind mit unterschiedlichen Lamellen und verschiedenen Einbauvarianten erhältlich: Aufliegend, einliegend oder mit eingespannter Montage. Foto: MLL.

In München präsentiert MLL eine neu entwickelte, geschlossene Lamelle mit filigraner Optik vom Typ 010ge. Diese ist kombinierbar mit jedem Systemtyp der Lamelle 010 mit freiem Lüftungsquerschnitt (von 39% oder 52%) und ist somit geeignet für ein ruhiges, einheitliches Gesamtbild mit belüfteten und unbelüfteten Fassadenelementen. Des Weiteren wird ein Wetterschutzgitter mit frisch geprüfter Absturzsicherheit präsentiert, das zur Sicherung vor einem Fenster montiert wird. Der Messestand ist mit einer intelligenten „Smart Home-Technik" ausgestattet. Alle beweglichen MLL-Ausstellungsstücke lassen sich bequem und zielsicher aus der Ferne über eine entsprechende App, Smart Phone oder auch Tablet ansteuern und durch Öffnen und Schließen der Lamellen regulieren. MLL aus Hamburg finden Sie in der Halle C1 am Standplatz 121.

 

Renson bringt den Sonnenschutz auch übers Eck

Renson PanovistaMax - BAU 2017
Für Panovista Max, die Übereck-Senkrechtmarkise hat Renson schon mehrere Preise erhalten. Foto: Renson.

Seit der ersten Vorstellung von Panovista, der ersten Übereck-Senkrechtmarkise ohne sichtbare Führungselemente, wurde das Produkt von Renson vielfältig technisch ausgebaut, im Detail verfeinert und mittlerweile auch mehrfach ausgezeichnet. Im Oktober 2016 wurde Panovista Max mit dem Iconic Award 2016 in der Sparte „product best of best" ausgezeichnet. Mit den neuen technischen Möglichkeiten, hoch dämmende Mehrfachverglasungen rahmenlos über Eck zu führen, entstehen auch ambitionierte architektonische Entwürfe. Weite Blickachsen über Eck ermöglichen ungestörte genussvolle Aussichten auf schöne Landschaften. Doch daraus entsteht auch der Bedarf nach einer über Eck verlaufenden Sonnenschutzlösung ohne störende Führungsschienen oder Seilführungen. Renson finden Sie auf der BAU in Halle B1 am Standplatz 101.


Schüco macht Sonnenschutz zur Systemplattform

Schüco Lamellen - BAU 2017 Vorschau
Das Programm an Großlamellen wird durch neue kantige Varianten erweitert, die dem aktuellen Trend zu einer geradlinigen, klaren Architektur entsprechen. Foto: Schüco.

Der wachsenden Bedeutung von Sonnenschutzlösungen Rechnung tragend hat sich Schüco auch den Ausbau seines Sonnenschutzportfolios auf die Fahnen geschrieben. So wird das Programm an Großlamellen durch neue Formen erweitert, die dem aktuellen Trend zu einer geradlinigen, klaren Architektur entsprechen. Mit einer Ansichtsbreite von 40/50 mm und Breiten von 250 bis 400 mm passen diese optisch zu den Schüco Fassadensystemen. Einsetzbar sind diese sowohl horizontal als auch vertikal, starr oder beweglich.

 

Bei Schüco nimmt die Glasleiste den Sonnenschutz auf

Schüco Integralmaster - BAU 2017 Vorschau
Der innen liegende und damit witterungsunabhängige Integralmaster ist in fünf verschiedenen Polyesterfolien in Spezialplissierung erhältlich. Foto: Schüco.

Als Ergebnis einer gemeinsamen Entwicklung mit der Sun-Master Sonnenschutz GmbH wird Schüco in München auch den neuen Sonnen- und Blendschutz Integralmaster vorstellen. Er besteht mit seinem plissierten Folienrollo und einer eigens entwickelten Glasleiste, die den Folienbehang vollständig verdeckt liegend aufnimmt. Die Lösung ist mit allen Schüco Fenstersystemen AWS kompatibel. Der Integralmaster kann sowohl händisch als auch elektrisch bedient werden. Zur Wahl stehen fünf verschiedenen Polyesterfolien. Drei der Folien erlauben eine klare Sicht nach außen. Eine Hochleistungs-Reflexionsfolie reduziert die Blendung um 97 %. Schüco finden Sie in München in Halle B1 am Standplatz 301.

 

Mit Somfy den Sonnenschutz von der aus Couch bedienen

Somfy - BAU 2017 Vorschau
Nina Timer io speichert bis zu acht automatische Fahrbefehle pro Tag. Foto: Somfy.

Den Auftritt in München wird Somfy nutzen, um komfortable Automationslösungen für Sicht- und Sonnenschutz vorzustellen und zudem aufzeigen, wie mit Antrieben und Steuerungen für optimalen Hitze- und Blendschutz, mehr Sicherheit und einen geringeren Energieverbrauch gesorgt werden kann. Ein Highlight für den Modernisierungsmarkt bildet das neue Funkmotorsteuergerät Smoove Uno A/M io. Mit ihm lassen sich jetzt auch kabelgebundene Antriebe problemlos auf Funk nachrüsten: Das steckbare 50 x 50 Millimeter-Modul passt in alle gängige Schalterprogramme und ermöglicht die Integration in die digitalen Smart Home-Systeme Connexoon und TaHoma Premium. Die Somfy Smart Home Lösung macht das Leben sicherer und komfortabler - ganz intuitiv lassen sich die einzelnen Produkte zu persönlichen Wohlfühlszenarien und Anwesenheitssimulationen verknüpfen. Und mit der Touch Display-Steuerung Nina Timer io kann der Nutzer seine Smart Home-Komponenten auch ganz bequem von der Couch aus bedienen. Somfy finden Sie auf der BAU in Halle B3 am Standplatz 526.

 

Warema präsentiert Raffstore ProVisio

Warema - BAU 2017 Vorschau
Der Raffstore ProVisio bietet eine optimale Durchsicht nach draußen bei gleichzeitigem Blendschutz und eingeschränktem Einblick. Foto: Warema.

Ein Sonnenschutz, der zwar die Sonne wirksam abschirmt, aber auch den Nutzer im Dunklen sitzen lässt und ihm noch dazu den Blick nach draußen nimmt, macht unter energetischen Gesichtspunkten nur wenig Sinn. Warema hat daher mit seinem neuen Raffstore ProVisio eine Lösung entwickelt, die eine optimale Durchsicht nach draußen bei gleichzeitigem Blendschutz und eingeschränkter Sicht in das Rauminnere bieten kann. Die Besonderheit des Raffstore ProVisio im Vergleich zu einem Standard-Raffstore ist die besondere Neigung der Lamellen. Diese wird über die komplette Behanghöhe fließend verändert. Sie orientiert sich am menschlichen Blickwinkel, so dass die Sicht von innen nach außen zu etwa 80 Prozent unverstellt ist. Dadurch genießen die Nutzer alle Vorteile wie Hitze-, Blend- und Sichtschutz und werden gleichzeitig in ihrer Sicht nur minimal eingeschränkt. Warema finden Sie in Halle C1 am Standplatz 538.

 

Zu den bb Messe Highlights BAU: Maschinen und Werkzeuge gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Software gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.

Zu den bb Messe Highlights BAU: Verbände und Institute gelangen Sie bei einem Klick auf diesen Link.