27.01.2017

Raumkomfort-Offensive wird fortgesetzt


In den beiden neuen Schulungen von Siegenia Advance erfahren Verarbeiter, wie sich Smart Home-Produkte möglichst ohne Hinzuziehung von Elektrofachkräften verarbeiten lassen.

Raumkomfort-Offensive wird fortgesetzt
Foto: Siegenia.


Im Frühjahr letzten Jahres hatte der Beschlaghersteller Siegenia seine breit und langfristig angelegte „Raumkomfort-Offensive" gestartet. Erklärtes Ziel ist es, aufzuzeigen, was moderne Beschlagsysteme heute im Bereich Sicherheit, Bedienkomfort, Energieeffizienz und Raumluftqualität zu leisten vermögen. Wie angekündigt wird auch in 2017 die Offensive fortgesetzt. Dabei steht dieses Jahr mit neuen Produkten und Themenschwerpunkten ganz im Zeichen smarter Lösungen.

Umfangreiche Unterstützung

Hierzu gibt das Unternehmen seinen Partnern umfangreiche Unterstützung. Erste Informationen über die geplanten Kampagnen erhielten Verarbeiter und Bauelementehändler auf der BAU 2017. Dort präsentierte Siegenia auf der Sonderfläche „Raumkomfort" sämtliche Produkte und Systeme für die bequeme Bedienung und Überwachung von Lösungen der Haustechnik via App. Außerdem stellte Siegenia dort Smart Home-Produkte vor, die Endanwendern ein Plus an Raumkomfort bieten.

Den ausführlichen Bericht zur Fortsetzung der bundesweiten Kampagne lesen Sie in der Februar-Ausgabe von bauelemente bau, die am 9. Februar erscheinen wird.

Mehr zur "Raumkomfort-Offensive" gibt es hier.