26.06.2017

Kompakte Einbruchmeldeanlage für wenig Geld


Kompakte Einbruchmeldeanlage für wenig Geld
Zum Schutz der Privatsphäre verfügt Somfy One über eine automatische Kamerablende. Foto: Somfy.


Nach dem Kauf des Home Security-Unternehmens Myfox präsentiert Somfy mit Somfy One eine einfach zu installierende und preislich interessante fortschrittliche Sicherheitslösung. Diese vereint Bewegungsmelder, Videoüberwachung und Alarmanlage in einem Produkt. Somfy One soll neben den klassischen Vertriebskanälen auch in führenden Elektronikfachmärkten erhältlich sein.

Wie es funktioniert

Sobald eine Bewegung erkannt wird, startet Somfy One eine Videoaufnahme in Full-HD-Qualität, gleichzeitig schlägt die 90 dB-Sirene Alarm. Der Nutzer erhält eine E-Mail oder Push-Benachrichtigung auf das Smartphone. Über die Somfy Protect-App (für iOS und Android) lässt sich das bereitgestellte Video abrufen, um sich selbst ein Bild vom Geschehen zu machen. Dabei verhindert die eingesetzte Motion Detection-Technologie unnötige Fehlalarme, beispielsweise durch Haustiere.

Beim Nachhausekommen schließt die Kamerablende zum Schutz der Privatsphäre automatisch und der Alarm wird deaktiviert. Zusätzlich lässt sich Somfy One auch mittels Alexa-Sprachsteuerung bedienen.

Zur Internetseite von Somfy kommen Sie über diesen Link.