14.07.2017

„Wir lassen das Somfy Experten-Netzwerk wieder aufleben"


bauelemente bau im Gespräch mit Jürgen Fitting, Leiter Strategisches Marketing D-A-CH bei Somfy in Rottenburg am Neckar.

„Wir lassen das Somfy Experten-Netzwerk wieder aufleben
Jürgen Fitting. Foto: bb.


Seit einem Jahr hat der Antriebs- und Steuerungshersteller Somfy mit Jürgen Fitting einen neuen Leiter für das strategische Marketing. Mit dem Programm Expert 2.0 soll das Somfy-Experten-Netzwerk mit neuem Leben erfüllt werden. Zudem sollen die Kunden verstärkt in der Selbstvermarktung sowie beim Aufbau von Online-Shops unterstützt werden.

Für unsere Leser sind Sie ein noch unbeschriebenes Blatt. Könnten Sie kurz Ihren bisherigen Berufsweg erläutern?

Ich habe im Laufe meines mittlerweile schon recht langen Berufslebens diverse Stationen in der Industrie durchlaufen. Nach dem Studium zum Diplom-Volkswirt war ich als Vertriebstrainee bei Bosch tätig, im Anschluss bei Märklin im Marketing bzw. als Vertriebsleiter beschäftigt. Im Laufe einer sechsjährigen Tätigkeit bei Rowenta war ich als Internationaler Produktmanager, später als Marketingleiter tätig. Dort bin ich das erste Mal mit Fachhandels-Initiativen in Kontakt gekommen. Seither beschäftige ich mich mit unterschiedlichsten Formen von „Kunden-Clubs". Von 1994 bis 2005 war ich bei der Grohe AG als Bereichsleiter Zentrales Marketing, im Anschluss bei Stihl bis 2014 als Bereichsleiter Marketing-Kommunikation angestellt. Vor dem Einstieg bei Somfy war ich zwei Jahre selbstständig als Consultant bzw. als Interimsmanager tätig.

Was hat Sie motiviert, in die Welt der Steuerungen und Antriebe einzutauchen?

Wie viele, die damit das erste Mal in Kontakt kommen, hat mich das Thema SmartHome fasziniert. Ich sehe hier einen Markt im Aufbruch. Aber auch die vielfältigen Herausforderungen, die das Unternehmen zu meistern hat und auf der anderen Seite die Potenziale, die im Unternehmen stecken, haben mich angesprochen. All dies hat mich motiviert, noch einmal als Angestellter tätig zu werden.

Wo sehen Sie Nachholbedarf? Welche Schwerpunkte wollen Sie in den nächsten Jahren setzen?

Ein wichtiges Anliegen ist mir die Revitalisierung des Somfy Experten-Netzwerks, das in den letzten Jahren zu wenig gepflegt und gelebt wurde. Das R+S-Handwerk ist neben dem OEM-Geschäft unverändert unser wichtigster Vertriebskanal. Aus den Reihen dieser Klientel kam die Aufforderung: „Fordert und fördert mehr!" Was uns veranlasst hat, das Experten-Programm grundlegend zu überarbeiten und als „Expert 2.0" neu aufzulegen. Dieses werden wir nun im 3./4. Quartal 2017 im Rahmen einer Roadshow durch Deutschland, in 2018 auch in Österreich und in der Schweiz, ausrollen.

Das komplette Interview mit Jürgen Fitting lesen Sie in der kommenden Ausgabe von bauelemente bau, welche am 3. August erscheinen wird.

Auf die Homepage von Somfy gelangen Sie über diesen Link.