19.04.2018

Haidl Fenster und Türen feiert Firmenjubiläum


Haidl Fenster und Türen feiert Firmenjubiläum
Die Tafeln für die rund 400 erwarteten Gäste sind gedeckt. Foto: Haidl.


Als am Freitag, den 13. April 2018, alle Angestellten der Rede Ihrer Chefs Max Haidl lauschten waren weit über 200 Stühle besetzt. Haidl hatte anlässlich seines 25jährigen Jubiläums zu einem Fest mit Bühnenprogramm geladen. Im Jahr 1993 hatte Haidl die Fenster- und Türenproduktion mit sechs Mitarbeitern aufgenommen.

„Viele hier im Haidl-Atrium sind bereits seit über 20 Jahren im Betrieb und teilweise auch von der ersten Stunde an dabei. Das ist eine der Tatsachen, welche die Firma Haidl besonders macht - die Leute bleiben! Sei es wegen des Betriebsklimas, den hochwertigen Produkten hinter denen man auch stehen kann oder den Arbeitsbedingungen. Denn eine so moderne Fertigung wie in Röhrnbach gibt es in Europa nicht oft", so der Firmengründer selbstbewusst. Davon konnten sich einen Tag zuvor, am Donnerstag, auch geladene Gäste überzeugen. Kunden, Lieferanten, Medienvertreter, Politiker und Ehrengästen drückten Max Haidl ihre Glückwünsche aus.

Neues Fenstersystem präsentiert

Bereits am Nachmittag folgten die vielen Gäste einem spannenden Vortrag, den Josef Haas von Kampa Haus erfrischend kurzweilig gestaltete. Die anschließenden Workshops und Führungen fanden breiten Anklang. Mit dem auf der Jubiläumsfeier erstmals präsentierten neuen Fenstersystem „Edition 25" hat Haidl nicht nur eine Antwort auf die Ansprüche der Zukunft. „Wir haben auch unser ganzes Können in dieses Fenster gepackt. Vom Glas über den völlig stahllosen Aufbau bis hin zur ‚Haidl Life-Frame‘-Technologie passt hier das Gesamtkonzept. Ein Uw-Wert von 0,67 W/(m2K) spricht für sich", betont Haidl.

Den kompletten Bericht zum Firmenjubiläum von Haidl lesen Sie in der kommenden Ausgabe von bauelemente bau, welche am 3. Mai erscheinen wird.

Auf die Internetseite des Fensterbauers aus dem Bayrischen Wald kommen Sie über diesen Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!