21.06.2018

Messe Medex im Iran abgesagt


Messe Medex im Iran abgesagt
Es wird leider nichts mit einem Messebesuch im Iran: Die Medex wurde abgesagt. Foto: Messe Hannover.


Nachdem wir in unserer Juni/Juli-Ausgabe auf der Seite 28 die Messe Medex in Teheran angekündigt hatten, erreichte uns just am Erscheinungstag der besagten Ausgabe (also heute am 21. Juni) die Nachricht, dass die Deutsche Messe AG die Medex abgesagt hat. Die Gründe für diese Entscheidung liegen in der aktuellen politischen Situation des Landes.

Vom 10. bis 13. Juli 2018 sollte die internationale Messe für Holzbe- und -verarbeitung, Materialien und Zubehör, Möbel sowie Bodenbeläge auf dem Permanent Fair Ground in Teheran stattfinden. Auf den letzten Metern haben sich für die Beteiligten aufgrund der aktuellen politischen Lage mit dem Iran unerwartete Rahmenbedingungen ergeben. Daher haben der iranische Möbelindustrieverband IFA (Iran Furniture Manufacturers & Exporters Association) und die Deutsche Messe AG gemeinsam mit den Ausstellern entschieden, die Messe 2018 abzusagen.

Die Wirtschaft brauche verlässliche Rahmenbedingungen, die derzeit nicht gegeben seien, begründeten die Veranstalter die Absage der Messe. Gespräche mit den Ausstellern hätten ergeben, dass die politisch derzeit angespannte Situation eine Verschiebung der Messe erfordere, bis sich die politischen Rahmenbedingungen geändert haben.

Nach Aussagen der Veranstalter habe man den Iran nach wie vor auf dem Radar. Man wolle die Situation für 2019 prüfen und neu bewerten, wie sich die politische Lage entwickelt. Perspektivisch ist der Iran mit seinen rund 80 Millionen Einwohnern ein interessanter Markt für die Möbelindustrie.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!