17.09.2018

markilux baut Projektgeschäft weiter aus


markilux baut Projektgeschäft weiter aus
Die Projektgruppe ‚markilux project‘ soll das Projektgeschäft rund um das Thema Großflächenbeschattung ab 2018 bei markilux ausbauen. Foto: markilux.


Outdoor Living heißt der Trend, mit dem meist der Anspruch nach einem großflächigen Sonnenschutz mitschwingt. markilux hat sein Produktsortiment daher schon vor einiger Zeit um Markisenanlagen für Großflächenbeschattung erweitert. Nun möchte das Unternehmen sein Projektgeschäft unter dem Namen ‚markilux project‘ in Richtung Gewerbe, öffentliche Einrichtungen, Gastronomie und Hotellerie ausbauen.

„Man liest ja immer häufiger, das Draußen sei das neue Drinnen. Das ist für uns als Markisenexperten natürlich ein willkommener Trend", sagt Jan Kattenbeck, der seit Oktober 2017 Teamleiter des Projektgeschäftes ‚markilux project‘ ist. Sein fünfköpfiges Team kümmert sich verstärkt darum, großflächige Markisenarrangements für die Hotel- und Gastronomie-Branche in Deutschland zu planen und in Kooperation mit dem Fachhandel zu verkaufen. Außerdem möchte das Unternehmen für dieses Geschäftssegment das Gewerbe generell und vor allem den Einzelhandel als Endkunden gewinnen, ferner öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten oder Seniorenresidenzen.

Strategische Planung

Wie schon bei den Privatkunden, so werde sich das Unternehmen auch im Projektgeschäft darauf konzentrieren, seine Leistungen in puncto Qualität und Service zu vermarkten. Kattenbeck betont: „Unser Team begleitet jedes Projekt vom ersten Gespräch, über eine fachliche und technische Beratung, anschauliche 3D-Visualisierungen möglicher Systemkonzepte bis zur fertig montierten Markisenanlage." Man arbeite mit Architekten zusammen und mit rund 50 bis 80 hoch qualifizierten, erfahrenen Fachbetrieben. Sie betreuten den bautechnischen Part vor Ort, vom Aufmaß bis zum After-Sales Service, und seien Vertragspartner für den Endanwender.

Auf die Homepage von markilux gelangen Sie über diesen Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung.