07.06.2019

Tageslicht bekommt größeren Stellenwert


Der neue Leitfaden für Planer und Fensterbauer steht zum kostenlosen Download im Bereich „Downloads/Publikationen" auf www.bundesverband-flachglas.de...

Tageslicht bekommt größeren Stellenwert
...und im Bereich „Publikationen/Shop" auf der VFF-Verbandswebseite www.window.de zur Verfügung. Grafik: BF / VFF.


Erstmals ist mit der DIN EN 17037 eine europäische Norm zum Thema Tageslicht erschienen. Sie gibt Bewertungsverfahren, Kriterien und Hinweise zur Tageslichtversorgung in Innenräumen und umfasst auch die Aspekte Aussicht, Besonnung und Blendschutz.

Damit geht sie deutlich über die in verschiedenen Landesbauordnungen geforderte Mindest-Tageslichtversorgung hinaus, die durch einen prozentualen Anteil der Fensterfläche bezogen auf die Grundfläche des Raums definiert wird. Zusammen mit einer Reihe weiterer Verbände, Forschungsinstitute und Unternehmen haben der Bundesverband Flachglas (BF) und der Verband Fenster + Fassade (VFF) einen Leitfaden zu der DIN EN 17037 unter dem Titel „Tageslicht in Gebäuden" veröffentlicht.

Erläuterungen zur Norm

Die neue Norm DIN EN 17037 ermöglicht dem Planer unter Einbeziehung von lokalen Wetterdaten eine orientierende Bestimmung, wann Innenräume ausreichend mit Tageslicht versorgt sind, gestaffelt in die Stufen „gering", mittel" und „hoch". Der 20-seitige Leitfaden erläutert diese Norm in allen wesentlichen Hinsichten wie „Sichtverbindung nach außen", „Besonnung" und „Blendung" und bietet detaillierte, grafisch illustrierte Anwendungsbeispiele. Außerdem vergleicht er die DIN EN 17037 mit der schon lange vorliegenden DIN 5034 und gibt Hinweise zur Restnorm.

Gewinnt an Bedeutung

„Allein im letzten Jahr haben wir und andere Branchenverbände mehrere Informationsveranstaltungen zu dem Thema Tageslichtversorgung in Gebäuden veranstaltet", betont BF-Hauptgeschäftsführer Jochen Grönegräs. Frank Koos, Geschäftsführer für Normung, Technik und internationale Aktivitäten des VFF, ergänzt: „Schon lange haben wir die Energieeffizienz moderner Fenster betont. Dabei haben wir andere Aspekte, die mit Fenstern und Fassaden wesentlich verbunden sind, wie Wohlbefinden, Verbindung zur Außenwelt und Tageslichtversorgung noch nicht genug hervorgehoben. Diese Themen stehen nun bei uns vordringlich auf der Tagesordnung, aus Gründen der Energieeffizienz wie des Wohlbehagens gleichermaßen."

Die Homepage des VFF rufen Sie über diesen Link auf...

...und zum BF gelangen Sie über diesen Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!