24. März 2020

Führungswechsel bei Saint-Gobain Glass

Dr. Stephan Kranz. Foto: Olaf Rohl / Saint-Gobain

Dr. Stephan Kranz, bisheriger Vorstandvorsitzender von Saint-Gobain Isover und Saint-Gobain Rigips, übernahm am 16. März den Vorsitz der Geschäftsführung der Saint-Gobain Glass Deutschland GmbH und die Geschäftsführung der Saint-Gobain Deutsche Glas GmbH.

Kranz ist bei Saint-Gobain kein Unbekannter: Er gilt als Experte für Digitalisierung und Industrie 4.0 und setzt konsequent auf zukunftsgerichtete Produkte und Services und erzielte bereits durch das gemeinsame Management von Isover und Rigips bedeutende Synergie-Effekte.

Mit Kranz verantwortet künftig ein profunder Kenner des Unternehmens die Bauglas-Sparte bei Saint-Gobain. Der studierte Werkstoffwissenschaftler trat 1999 im Bereich Autoglas in die Unternehmensgruppe ein. Danach sammelte er Managementerfahrung (Managementaufgaben) im In- und Ausland und kehrte 2007 nach Deutschland zurück.

Ab 2008 war Kranz als COO Teil der Geschäftsführung des Automobilglashersteller Saint-Gobain Sekurit, deren Vorsitz er ab 2015 als CEO innehatte. Im August 2018 übernahm er den Vorstandvorsitz der Isover AG und führte die beiden Unternehmen und Marken Isover (Dämmstoffe) und Rigips (Trockenbau und Gips) zusammen.

Kranz folgte zum 16. März auf Dr. Jürgen Peitz, der die Saint-Gobain Glass zehn Jahre lang geleitet hat.

Mehr Informationen zu Saint-Gobain Glass gibt es unter diesem Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!