08.11.2016

fischer gründet indische Landesgesellschaft


fischer gründet indische Landesgesellschaft
Hat mit fischer in 2015 insgesamt 711 Mio. Euro umgesetzt: Inhaber und Vorsitzender der Geschäftsführung Prof. Klaus Fischer. Foto: Unternehmensgruppe fischer.


Mit ihrer im indischen Bangalore neu gegründeten insgesamt 46. Landesgesellschaft möchte die Unternehmensgruppe fischer aus Waldachtal im Schwarzwald ihre internationalen Aktivitäten ausweiten. fischer ist seit 15 Jahren mit einem Partner im indischen Markt tätig.

Die Aktivitäten in dem durch Industrie und Infrastruktur getriebenen Markt werden durch Gründung der neuen Landesgesellschaft weiter ausgebaut. Indien ist von seiner Fläche her der siebtgrößte Staat der Welt, vergleichbar mit Westeuropa. Die Unternehmensgruppe wird darum mit mehreren Regionalvertriebsbüros im Land vertreten sein. Der Hauptsitz befindet sich in der südindischen IT-Metropole Bangalore.

Über fischer

Weltweit vertreibt fischer seine Produkte in über 100 Ländern und ist mit 46 Landesgesellschaften in 33 Ländern tätig. fischer Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland, Argentinien, Brasilien, China, Italien, Tschechien und in den USA. 2015 hat die Unternehmensgruppe fischer mit weltweit 4.423 Mitarbeitern einen Umsatz von 711 Millionen Euro erzielt. Es umfasst die vier Unternehmensbereiche fischer Befestigungssysteme, fischer automotive systems, fischertechnik und fischer Consulting.

Auf die Homepage des Schwarzwälder Unternehmens gelangen Sie über diesen Link.