24.02.2017

Alulux investiert in Verl


Das Unternehmen Alulux investiert 2017 weiterhin an seinem Firmensitz in Verl und richtet sich durch die Produktionskapazitätserweiterungen stärker an die individuellen Anforderungen des Marktes aus.

Alulux investiert in Verl
Blick in die neue Halle mit einer Produktionsfläche von 3.600 m². Foto: Alulux.


Schnellere Produktionszeiten, weiterhin hochwertige Produktqualität und der Wunsch, schneller auf Kundenwünsche reagieren zu können, waren und sind das Ziel der weiteren Investitionen. So wird durch den Bau einer neuen Produktionshalle mit 3.600 Quadratmetern Fläche das Produktionsverfahren auf eine industrielle One-Piece-Flow-Fertigung (Fließfertigung) umgestellt.

Erhöhte Präzision

Ein neuer Führungsschienenautomat mit Industrie-4.0-Technik ergänzt diese Umstellung. Die neueste Systemtechnik ermöglicht es, zwei Führungsschienen gleichzeitig zu bearbeiten, sodass unterschiedliche Längen und Bohrungen auszuschließen sind. Eine zusätzliche Hochleistungsabsaugung garantiert während der Bearbeitung ein weitgehend spanfreies Ergebnis.

Mehr zum Unternehmen Alulux erfahren Sie hier.