06.08.2018

Käufer für Baltic gefunden


Käufer für Baltic gefunden
Die EGE-Gruppe hat mit Wirkung zum 1. August die Baltic Fenster & Türen GmbH übernommen. Foto: Baltic.


Die Baltic Fenster & Türen GmbH mit dem Produktionsstandort Langenhorn in Nordfriesland steht seit dem 1. August unter neuer Führung. Erwerber ist dem Insolvenzverwalter zufolge die EGE-Gruppe, die fast alle der aktuell 80 beschäftigten Mitarbeiter vor Ort übernimmt. Baltic hatte im vergangenen Februar den Insolvenzantrag gestellt.

Die EGE-Gruppe werde den Firmennamen Baltic fortführen. „Die Marke Baltic ist überregional für hochwertige Kunststoff-Fenster und -Türen bekannt", so der neue Geschäftsführer des Unternehmens, Jörg Brachmann. Erhalten bleibe dem Unternehmen auch die Verbindung zur Gründerfamilie Christiansen: „Ich freue mich mit unseren Mitarbeitern und Kunden, dass wir mit der EGE einen starken Partner gefunden haben, mit dem der Standort Langenhorn wieder in eine wirtschaftlich stabile Zukunft blickt", sagt Jens Christiansen, nun Leiter Business-Development, der ebenso wie sein Bruder Ove Christiansen mit der Vertriebsleitung weiterhin für Baltic tätig sein wird.

Gegenseitig profitieren

Die EGE-Gruppe ist bereits seit Anfang der 70er Jahre auf die Entwicklung und Fertigung von Fenster und Türen spezialisiert. Das Unternehmen beschäftigt in der Zentrale im nordrhein-westfälischen Verl und an den beiden weiteren Standorten in Grimma und Sangerhausen insgesamt mehr als 400 Mitarbeiter. „Baltic stellt eine hervorragende Ergänzung unseres Produktportfolios dar. Die EGE und Baltic werden gegenseitig von ihren unterschiedlichen Stärken profitieren", sagt Thomas Schröder, geschäftsführender Gesellschafter der EGE-Gruppe.

Auf die Homepage des Erwerbers EGE geht es hier...

...und zu Baltic hier entlang.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!