13. Dezember 2018

Weinig beruft neuen Vorstands-vorsitzenden

Der neue Weinig Vorstandsvorsitzende Gregor Baumbusch. Foto: Weinig.

In seiner Sitzung vom 11. Dezember 2018 hat der Aufsichtsrat der Michael Weinig AG Gregor Baumbusch ab 1. Januar 2019 zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Dies teilte der Vorsitzende des Aufsichtsrates Thomas Bach nach einem Beschluss des Aufsichtsrates mit.

Baumbusch hat vom Aufsichtsrat den Auftrag bekommen, die Unternehmensstrategie an die neuen Herausforderungen im Markt anzupassen und Weinig im Hinblick auf die Digitalisierung weiter zu entwickeln. Ziel ist eine nachhaltige Stärkung der Gruppe mit den beiden Marken Weinig und Holz-Her.

Baumbusch hatte dem Aufsichtsrat erste Leitlinien einer neuen Unternehmensstrategie vorgestellt. Er wird auch in seiner neuen Funktion als Vorsitzender des Vorstandes seine bisherige Verantwortung für Vertrieb und Marketing wahrnehmen. Zusätzlich wird Baumbusch interimistisch die Funktion des Vorstands Technik übertragen, bis diese Stelle wieder neu besetzt ist.

Auf die Homepage von Weinig gelangen Sie über diesen Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

12. September 2023

Wicona präsentiert neues Fenstersystem

Mit dem neuen Wicline 75 Industrial Design (ID) erweitert Wicona ab sofort seine erfolgreiche Wicline Serie um ein neues Fenstersystem. Als ästhetisch ansprechende Alternative zu Stahlfenstern eignet sich die Neuheit vor allem für die Sanierung …

17. Oktober 2023

Vorbereitungen zur digitalBau 2024 gestartet

Die Digitalisierung im Bauwesen schreitet voran und steht vor großen Herausforderungen. Der zunehmende Einsatz von Bausoftware wirkt sich auch positiv auf die digitalBau 2024 aus. Die Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche findet von …

20. November 2023

Kapazität wird glattweg verdoppelt

Mit dem Ziel, künftig im Markt wieder als Vollsortimenter aufzutreten, hatte der norddeutsche Fensterhersteller Aldra in 2006 die Winter Holzbau GmbH übernommen und in ewitherm Holzbau GmbH umfirmiert. Die Produkte werden über das …

zur Übersicht


Newsletter