15. Februar 2019

profine Partnerakademie schult Unternehmens-Nachfolger

Die Absolventen/innen von ?Top-Managementwissen" feierten den Abschluss des Ausbildungsprogramms gemeinsam mit Trainern und dem Team der profine am 19. Januar 2019 in Berlin.

Foto: profine.

Mit inzwischen 52 Absolvent/innen aus namhaften Fachbetrieben der Branche zählt die Seminarreihe „Top Managementwissen für Unternehmensnachfolger" zu den festen Bestandteilen im Programm der pro-fine Partnerakademie. Die Abschlussveranstaltung der nunmehr sechsten Auflage fand vom 16. bis 19. Januar dieses Jahres in Berlin statt. Mit dem Modul „Coaching der Generationen" bot sie einen der bewährten Höhepunkte des Ausbildungsprogramms - einen Workshop, bei dem die Teilnehmer gemeinsam mit den Vertretern ihrer Senior-Generation „in den Ring steigen".

Absolviert wurde die aktuelle Seminarreihe von Vertreter/innen der Firmen Fensterbau Berkes, FeBa Fensterbau, Hochrein + Hantschel, Gregor Lauber Fensterbau, Scherff Fenster + Türen, Beck + Heun sowie Fensterbau Salzburg aus Österreich.

Gezielte Unterstützung

Die speziell für die Fensterbranche entwickelte Reihe „Top Managementwissen" unterstützt die Teilnehmer aus Partnerbetrieben der Marken KBE, Kömmerling und Trocal, sich gezielt und umfassend auf eine Betriebsnachfolge vorzubereiten. Dabei vermittelt sie einen modular aufgebauten Gesamtüberblick aus Theorie und Praxis für eine branchenspezifische Unternehmensführung.

Akuter Bedarf

„Die anhaltend positive Resonanz auf die Seminarreihe und insbesondere auf die Workshops zur Betriebsübergabe zeigt uns, dass wir damit den richtigen Nerv treffen. Denn viele Unternehmensübergaben scheitern aufgrund vorprogrammierter Generationenkonflikte. Hier setzen wir an, um den Fokus auf die Kommunikation der Beteiligten untereinander zu lenken", erklärt Kerstin Lotter, seitens profine verantwortlich für die Partnerakademie.

Aufgrund der hohen Nachfrage startet im November 2019 die bereits siebte Auflage des Ausbildungsprogramms „Top Managementwissen".

Nähere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

25. September 2023

Sehnsüchtig erwartet

Die Vorbereitungen für die kommenden Ausgabe der R+T 2024 laufen auf Hochtouren. Die Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz öffnet vom 19. bis 23. Februar 2024 ihre Tore. Der Zuspruch der Branche ist groß: Über 1.000 …

20. März 2024

Rekordbeteiligung beim Partnertag von SimonsVoss

Ein echtes Ausrufezeichen setzte SimonsVoss mit dem Partnertag am 1. März 2024 in Berlin: 450 Fachhändler, Errichter sowie Vertreter aus Planungs- und Ingenieurbüros waren nach Berlin gekommen, um sich über Branchentrends, Produkt-Neuheiten …

22. April 2024

Neue Recycling-Technologien für europäisches Aluminium

Das AIT Austrian Institute of Technology mit Sitz in Wien leitet das EU-Projekt RecAL, das Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizenz in der Aluminiumindustrie im Fokus hat.

Das Projekt RecAL (Recycling technologies for circular …

zur Übersicht

Newsletter