17. Mai 2019

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Nordwest

Ab 1. August 2019 hat die Nordwest Handel AG mit Andreas Ridder einen neuen Vorstandvorsitzenden. Rendering: Nordwest.

Der Aufsichtsrat der Nordwest Handel AG hat mit Beschluss vom 17. Mai 2019 Andreas Ridder mit Wirkung ab dem 1. August 2019 für eine Amtszeit bis zum Ablauf des 31. Juli 2022 zum Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft bestellt und zum Vorsitzenden des Vorstandes ernannt.

Er wird damit die Nachfolge des im November 2018 ausgeschiedenen vormaligen Vorstandsvorsitzenden Bernhard Dressler übernehmen. Für den Interimszeitraum bis zum Ablauf des 31. Juli 2019, bis zum Amtsantritt von Ridder, bleibt weiterhin das Aufsichtsratsmitglied Martin Helmut Bertinchamp nach § 105 Absatz 2 des Aktiengesetzes zum Stellvertreter des fehlenden Mitglieds und Vorsitzenden des Vorstandes bestellt.

Auf die Homepage von Nordwest gelangen Sie über diesen Link.


Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print bzw. der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

31. Januar 2024

Pentapart steigt bei Füllungshersteller dpi ein

Die Pentapart Beteiligungskapital GmbH erwirbt zunächst 25,1 Prozent der Gesellschaftsanteile der dpi Türdesign GmbH. Die dpi befindet sich seit Oktober vergangenen Jahres in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung und hat nach umfangreichen …

8. Februar 2024

Kneer-Südfenster nimmt Hochleistungs-CNC-Anlage in Betrieb

Um sich noch besser in der Fertigung aufzustellen und Kunden schnell bedienen zu können, investierte Kneer-Südfenster am Stammsitz in Westerheim in ein nach seinen Wünschen maßgeschneidertes Bearbeitungszentrum von Working Process. Es …

22. November 2023

Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft

Trotz der konjunkturell schwierigen Lage entwickelt sich die Holz-Handwerk weiterhin gut und wird der Fachwelt ein umfangreiches Angebot rund um die Wertschöpfungskette Holzhandwerk präsentieren können. Denn trotz der Absage einiger großer …

zur Übersicht

Newsletter