9. September 2020

Krapp-Gruppe übernimmt Siemer GmbH

Eine Übersicht der Standorte der Krapp-Gruppe. Grafik: Krapp

Die in Dinklage ansässige Unternehmensgruppe Krapp expandiert weiter und hat zum 1. September 2020 die in Friesoythe ansässige Firma C. Siemer GmbH übernommen.

Das alteingesessene und bekannte Unternehmen wird unter dem aktuellen Namen weitergeführt und bedient auch weiterhin die in den letzten Jahren aufgebaute Kundschaft. Dies sind vor allem Generalunternehmer, Architekten und die öffentliche Hand, an die vor allem Objekttüren aus Holz und Stahl verkauft werden. Der langjährige Inhaber und Geschäftsführer Clemens Siemer bleibt bis zum 31. Dezember 2020 in der Geschäftsführung der C. Siemer GmbH. Im Anschluss wird Siemer innerhalb der Krapp-Gruppe eine andere Funktion einnehmen.

Die Krapp-Gruppe freut sich über die Verstärkung und intensiviert mit der Übernahme die gemeinsame Marktbearbeitung im Bereich Bauelemente. Zudem verdichtet die Krapp-Gruppe ihr bundesweites Vertriebsnetz und das Warenangebot von Türen. Insgesamt erzielte die Krapp-Gruppe im Jahr 2019 einen Umsatz von über 130 Millionen Euro und beschäftigt nun mehr als 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 19 bundesweiten Standorten.

Auf die Homepage der Krapp-Gruppe gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!