18. Februar 2021

„Praxisgerechte Weiterbildung von Profis für Profis“

bauelemente bau im Gespräch mit Christian Mettlach, Leiter der Wicona Akademie

Christian Mettlach. Foto: Wicona

Unter dem Motto „Profiwissen für echte Profis“ startet Wicona die Weiterbildungsoffensive der Wicona Akademie für 2021. Im Interview sprechen wir mit Christian Mettlach, Leiter der Wicona Akademie, und beschäftigen uns intensiver mit dem Programm der Wicona Akademie für das Jahr 2021. Außerdem beleuchten wir die neue E-Learning Plattform doitWicona.

Herr Mettlach, Sie haben das Angebot der Wicona Akademie an Online-Seminaren gegenüber 2020 erweitert. Welche zusätzlichen Seminare beziehungsweise Themen bieten Sie an?

Aufgrund der positiven Erfahrungen und der großen Resonanz im Vorjahr – natürlich auch bedingt durch die Corona-Pandemie – haben wir 2021 verstärkt Online-Seminare im Programm und unser Angebot in diesem Bereich deutlich ausgeweitet. Zum Beispiel bieten wir praxisgerechte und kompakte Weiterbildungen zu den Themen „Statik im Metallbau“ und „Bauphysik“ neu an. Außerdem wird es zusätzlich zur bekannten Präsenz-Variante auch eine Online-Version unseres bewährten Brandschutzseminars geben. Eines ist uns besonders wichtig: Alle Schulungen bieten unseren Partnern im Metallbau die Möglichkeit, ihr Fachwissen flexibel und vor allem zeiteffizient zu erweitern – mit Informationen aus erster Hand; von Profis für Profis.

Haben sich im Laufe des Jahres 2020 die Belange Ihrer Teilnehmer im Zuge der Corona-Pandemie hinsichtlich der Themen verändert?

Auf jeden Fall! Zunächst muss man dazu sagen, dass wir ursprünglich für 2020 wieder ausschließlich Präsenzseminare geplant hatten. Mit Beginn der Corona-Krise haben wir im Frühjahr dann innerhalb kürzester Zeit alle Seminare umgestellt und online durchgeführt. Thematisch war insbesondere das Thema „VOB/Recht“ ein Renner. Hier haben unsere Referenten speziell auch die veränderte Situation zum Beispiel bei Vertragsabschlüssen in der Pandemie behandelt, was in der Branche auf großes Interesse stieß. Darüber hinaus waren auch die Online-Seminare zur „Absturzsicherung“, zur „CE-Kennzeichnung und werkseigenen Produktionskontrolle für Feuerschutzabschlüsse“ sowie zum „Montageleitfaden für Fenster und Haustüren“ sehr gefragt.

Die erste Jahreshälfte 2021 ist mit Präsenz- und Online-Seminaren gut bestückt, während Stand jetzt für die zweite Jahreshälfte nicht mehr ganz so viele Seminare vorgesehen sind. Kommen ab Juli optional noch weitere Seminare hinzu?

Eines ist klar: Durch Corona legen wir zu Beginn des Jahres erst einmal den Fokus auf unsere Online-Formate. Wir hoffen, dass im zweiten Halbjahr dann wieder vermehrt Präsenzseminare anbieten können. Diese sollen auch zukünftig Kern unserer Wicona Akademie bleiben, denn der persönliche Austausch untereinander ist nicht zu ersetzen. Sollte die Lage es erfordern, werden wir sicherlich auch nach dem Sommer noch weitere Online-Seminare zusätzlich anbieten. Da sind wir flexibel und agieren auf Sicht. Aber insgesamt gilt: Wir bieten einen situationsgerechten Mix aus Online- und Präsenzangeboten, perfekt abgestimmt auf die Anforderungen unserer Partner im Metallbau.

doitWicona ist seit September 2020 online. Wie ist die bisherige Resonanz Ihrer Partner auf die neue E-Learning Plattform?

Grundsätzlich sind die ersten Rückmeldungen der Teilnehmer sehr positiv. Allerdings ist doitWicona wie Sie sagen erst im zweiten Halbjahr gestartet. Wir sehen jedoch in dieser Art der kurzen, prägnanten Erklär-Videos mit konkreten Montage- beziehungsweise Verarbeitungsanleitungen zu aktuellen Wicona Systemen ein sehr großes Potenzial für die Zukunft und wollen hierbei auch unserer Rolle als Vorreiter mit neuen, innovativen Schulungsformaten gerecht werden.

Inwiefern sehen Sie bei doitWicona Erweiterungspotential? Die Nachfrage nach Weiterbildung auf digitalem Wege wird ja vermutlich weiter zunehmen…

Eine ganz wichtige Intention unserer E-Learningplattform ist darüber hinaus auch das Thema Weiterbildung und die Qualifizierung von Nachwuchskräften für die Fenster- und Fassadenbranche. Durch die gezielt kurz gehaltenen und verständlich aufbereiteten Videos wollen wir den Anforderungen der zukünftigen Generation besser gerecht werden. So können junge Leute – wie von Plattformen wie Youtube gewohnt – zielgerichtet lernen, ohne lange Anleitungen und Richtlinien lesen zu müssen. Außerdem sind die Tutorials zu jeder Zeit und überall abrufbar – ob im Büro, in der Montagehalle oder auf der Baustelle.

Auf die Homepage der Wicona Akademie geht es hier entlang…

…und auf die Seite der E-Learningplattform doitWicona gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!