1. Februar 2022

EPPA startet mit drei neuen Mitgliedern ins neue Jahr

Übersicht der aktuellen Mitglieder der EPPA. Grafik: EPPA

EPPA, der europäische Industrieverband der Hersteller von PVC-Fenstersystemen, begrüßt drei neue Mitglieder: Mit der AlphaPro Groupe aus Frankreich, Finstral aus Italien und dem Verband Polskie Okna i Drzwi aus Polen stärkt EPPA seinen europäischen Auftritt und sein nationales Netzwerk.

Die französische AlphaPro Groupe tritt dem Verband mit ihren beiden Marken Profialis und Alphacan bei, die PVC-Profile für Fenster und Türen, aber auch maßgeschneiderte Anwendungen in vielen anderen Industriezweigen herstellen. Finstral ist ein Profil- und Fensterhersteller mit Sitz in Italien. Neben Fenstern mit PVC-Kern produziert das Südtiroler Familienunternehmen auch Haustüren und Wintergärten. Das Verbandsnetz von EPPA wurde durch die Mitgliedschaft von Polskie Okna i Drzwi (POiD) aus Polen gestärkt: Der Fenster- und Türenverband ist eine landesweite Branchenorganisation, in der mehr als 100 in Polen tätige Hersteller, Lieferanten und Händler von Tischlerarbeiten organisiert sind.

Stärkung bei politischer Arbeit

„Die neuen Mitglieder werden unsere Arbeit für die Branche weiter stärken, aber auch der Stimme von EPPA mehr Gewicht beim Austausch auf europäischer Ebene verleihen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit“, erklärt Patrick Seitz, Präsident von EPPA.

Mehr zu den Mitgliedern von EPPA gibt es über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

11. September 2023

„Die Gebäudehülle ist als Einheit zu betrachten“

Viele Bestandsimmobilien müssen dringend modernisiert oder saniert werden. Dabei sollte der Fokus neben dem Austausch der Heizung, auch auf der Gebäudehülle und der richtigen Sanierungsreihenfolge liegen. Dabei gibt es einiges zu beachten, …

22. Februar 2024

Erste revitalisierte Fassade bei Lenderoth vorgestellt

Unter dem Motto „Fassadenbau der Zukunft“ fand am 15. Februar 2024 beim Bremer Metallbauunternehmen Lenderoth die offizielle Vorstellung einer revitalisierten Fassade statt. Einbauort der besagten Fassade war das Gebäude von Lenderoth selbst, ein …

29. November 2023

VFF lädt zum Jahreskongress nach Hamburg

„Gestärkt aus der Krise – Klimaschutz und Digitalisierung stehen im Fokus“. Unter diesem Motto findet der Jahreskongress des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) „Inside 2024“ am 6. und 7. Juni 2024 im Hyperion Hotel Hamburg statt. …

zur Übersicht

Newsletter