11. März 2022

Ventana wächst auf vielen Ebenen

Beheimatet ist die Ventana Deutschland GmbH & Co. KG im westmünsterländischen Vreden. Foto: Ventana Deutschland

Für die Ventana Deutschland GmbH & Co. KG steht das Geschäft im Bereich der Sonderfenster, Hebe-Schiebe-Türen und Faltanlagen nicht still. Zunehmende Anfragen und eine stetig wachsende Produktpalette im Bereich Kunststoff und Aluminium, führten beim Unternehmen aus dem westmünsterländischen Vreden bereits vor einiger Zeit zu dem Entschluss, die Kapazitäten räumlich zu erweitern.

Nicht nur platztechnisch kommt es zur Erweiterung, auch das Team wächst. Im Vertrieb Deutschland verstärkt nun ein neues Mitglied aus den eigenen Reihen das Team. Lea Thering wechselt aus dem technischen Innendienst und übernimmt das Vertriebsgebiet Nord, sodass es nun deutschlandweit insgesamt fünf Vertriebsgebiete gibt. Und auch für den wichtigsten Absatz- und größten Exportmarkt des Sonderfenster-Spezialisten – die Niederlande – gibt es seit Anfang des Jahres Verstärkung, sodass dort nun ein kompetentes Dreier-Team die Kunden vor Ort berät.

Von je her setzt Ventana im Bereich des Vertriebs und der Sachbearbeitung auf ein Zusammenspiel aus kaufmännischem und technischem Know-how, um den Kunden auf allen Ebenen kompetent zu beraten, sei es persönlich oder telefonisch. Damit das bei Ventanas Wachstum auch weiterhin möglich ist, werden die Telefondurchwahlen aller Mitarbeiter Anfang April erweitert. Nähere Informationen für die Ventana-Kunden sollen noch folgen.

Mehr Informationen zum Unternehmen erhalten Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!