5. Juli 2022

bb-Messe-Highlights: Fensterbau Frontale

Archivbild aus dem Jahr 2018. Foto: NürnbergMesse / Frank Boxler

Vom 12. bis 15. Juli 2022 öffnet die Fensterbau Frontale nach einem Zeitraum von über vier Jahren wieder ihre Pforten für das Fachpublikum. Damit Sie Ihren Messerundgang auf dem Nürnberger Messegelände vorab genau planen und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen können, informieren wir Sie im Vorfeld der Messe mit dieser Meldung, die in verschiedene Rubriken aufgeteilt ist, in kurzen Notizen zu den wichtigsten Neuheiten. So wissen Sie – übersichtlich zusammengestellt und bequem auf Ihrem Tablet oder Smartphone abrufbar – bei welchen Ausstellern Sie unbedingt vorbei schauen sollten. Detaillierte Informationen finden Sie zudem wie gewohnt in den ausführlichen Messevorberichten, die wir in unserer Juni/Juli-Ausgabe veröffentlicht haben.

 

Baubeschlag

 

BaSys: Baubeschläge mit Fokus auf Design und Funktion

BaSys Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Dezentes, weiterentwickeltes Beschlagdesign in farblicher Durchgängigkeit steht im Fokus des Messeauftritts von BaSys. Skizze: BaSys

Mit drei wesentlichen Neuheiten im Bereich der Türbeschläge kommt das Unternehmen BaSys aus Kalletal Planer auf die diesjährige Fensterbau Frontale. Mit dem Pivota DXS Close 2.0 stellt BaSys die überarbeitete und inzwischen patentierte Version seines verdeckt liegenden Türbandes mit integriertem Türschließer vor. Ein neuer Blendenhalter lenkt die Aufmerksamkeit auf ein Detail, das bei Türen mit Oberblenden eine tragende Rolle spielt. Auch im Türendesign setzen sich wie bei Möbeln ein dezentes, aber hoch funktionales Beschlagdesign und dunkle Oberflächen durch. BaSys finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 1 am Standplatz 322.

 

SFS breitet sein Türband-Portfolio aus

SFS Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Auf der Fensterbau Frontale 2022 informiert der Befestigungsspezialist SFS umfassend über sein leistungsstarkes Portfolio an Bändertechnik. Grafik: SFS

Der Befestigungsspezialist SFS ist einer der wenigen Beschlaghersteller, die in Nürnberg Flagge zeigen werden. Das Unternehmen will das internationale Publikum über sein leistungsstarkes Portfolio an Bändertechnik informieren. Im Fokus des Messeauftritts soll dabei das Rollentürband Dynamic 3D stehen. Ergänzend präsentiert SFS die verdeckt liegende Bandseite für Designtüren W-TEC 3D sowie das Einfräsband Easy 3D. In einem neu gestalteten, interaktiven Bereich können sich die Standbesucher erstmalig auch per Video über die Leistungsmerkmale der Bändersysteme informieren. SFS finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 1 am Standplatz 308.

 

Bauelemente

 

Drutex stellt mehrere Highlights in Aussicht

Drutex Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Besonderes Highlight sollen die sandgestrahlten und bedruckten Türscheiben sein. Foto: Drutex

Zu den Ausstellungsstücken gehören die sandgestrahlten und bedruckten Türscheiben, mit denen das Unternehmen vielfältige Individualisierungs-Möglichkeiten bietet. Aber auch die neuen Raffstore-Lamellen in 90 Millimeter Breite und erstmals in Deutschland die nach außen zu öffnenden Fenster und Balkontüren. Drutex finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 5 am Standplatz 103.

 

EkoOkna: Digitale Lösungen für den Bauelementehandel

EkoOkna Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Neben den Produkten wird EkoOkna auf seinem Messestand auch die Möglichkeiten präsentieren, die sich dem Handelspartner mit der Online-Plattform eko4u bieten. Foto: EkoOkna

Auch die Fensterbranche setzt nicht mehr ausschließlich auf den stationären Handel. Parallel erschließen sich viele Unternehmen das Online-Geschäft. Erleichtert wird das durch Plattformen, die den Online-Verkauf unterstützen. Auch der polnische Fensterhersteller EkoOkna bietet mit eko4u hierzu eine Lösung an. EkoOkna finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 7 am Standplatz 127.

 

Oknoplast beteiligt sich an Sonderschau des ift Rosenheim

Oknoplast Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Zur ift Sonderschau zeigt Oknoplast das Fenstersystem Ecofusion als Balkontür, das schädliche organische und anorganische Verbindungen in der Außenluft reduziert. Foto: ift Rosenheim / Oknoplast

„CO2-Effizienz und Schutz vor Klimaextremen mit nachhaltigen Bauelementen“ – unter diesem Motto steht die ift-Sonderschau „Green Deal“ im Rahmen der Fensterbau Frontale. Veranstaltet wird die Schau vom ift Rosenheim. Oknoplast ist einer der zwölf Mitaussteller auf dem Stand des ift. Als ift-Mitglied und Förderer der ift-Akademie freut sich Oknoplast auf die Begegnung und den Meinungsaustausch mit Partnern sowie interessierten Fachhändlern während der Messe. Das Ausstellungsstück von Oknoplast finden Sie am ift-Messestand in Halle 1 am Standplatz 339.

 

TrendTüren: Auf Empfehlung vom Kollegen

TrendTüren Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Die Ausstellung im Verwaltungsbau des Unternehmens bietet einen Überblick über das breit gefächerte Türenprogramm. Foto: bauelemente bau

Die TrendTüren Richard Burger GmbH mit Stammsitz in Kevenhüll in Oberbayern hat sich schon seit 2009 ganz auf die Produktion hochwertiger Holz-Haustüren in exklusiver Gestaltung und besonderer Ausstattung spezialisiert. Auf Grund der hohen Nachfrage und Engpässen in der Produktion hat das Unternehmen im letzten Jahr in ein drittes Bearbeitungszentrum investiert. Bei der Entscheidung für das dazu passende Werkzeugsystem hat sich Geschäftsführer Richard Burger von der Empfehlung eines befreundeten Fensterbauers leiten lassen, der mit seiner schon vor einigen Jahren getroffenen Entscheidung für ein Werkzeugsystem von Zuani hoch zufrieden ist. Diese Türen werden auf dem Messestand von TrendTüren zu sehen sein. TrendTüren finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 5 am Standplatz 426.

 

Montage

 

Bauminilift Flipper: Optimiert zum Verglasen schwerer Scheiben

Bauminilift Flipper Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Aus dem YouTube-Video, welches auf dem Kanal von Richter Baulifte angesehen werden kann. Screenshot: Richter Baulifte

Das Unternehmen Richter Baulifte aus Sendenhorst hat die vergangenen Monate genutzt, um seinen handlichen Baustellenhelfer namens „Flipper“ zu optimieren. So kann der von dem Erfinder Alexander Richter entworfene Bau-Mini-Lift nun zum Verglasen von schweren Glasscheiben genutzt werden. Bei dem Bau-Mini-Lift mit dem einprägsamen Namen „Flipper“ handelt es sich um eine ausgeklügelte Konstruktion, um beispielsweise Fenster, Trockenbauplatten, Fliesen oder andere Bauelemente mit einem Gewicht von bis zu 250 Kilogramm einfach, schnell und vor allem rückenschonend auf eine Höhe von maximal 22 Meter zu transportieren. Das Unternehmen finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 8 am Standplatz 113b.

 

Foppe: Immer die richtige Distanzscheibe zur Hand

Foppe Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Distanzscheiben aus Aluminium, Stahl und Holz für jede Brandschutzzulassung. Foto: Foppe

Bestimmend für das Material der an den Befestigungspunkten von Brandschutzelementen hinterlegten Distanzscheiben ist nicht deren Feuerbeständigkeit, sondern welches Material für die Brandschutzprüfung verwendet wurde. Foppe hat für alle Situationen die den Anforderungen entsprechenden Distanzscheiben. Foppe finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 7 am Standplatz 107.

 

PDR vermittelt Recycling-Kompetenz via E-Learning

PDR Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

PDR E-Learning macht Mitarbeitende in Sachen Recycling fit. Screenshot: PDR

Wie kann man es schaffen, dass wertvolle Rohstoffe nicht länger auf dem Müll landen, sondern recycelt werden? Dieser Frage widmet sich im Juli PDR Recycling auf der Fensterbau Frontale. Immerhin 60 Prozent aller gebrauchten Bauschaumdosen werden laut einer Studie von B+L Marktdaten falsch entsorgt. Damit sind ihre wertvollen Rohstoffe verloren. Um Handwerk und Handel für diese Frage zu sensibilisieren, wirbt der oberfränkische Recyclingspezialist für seine zehnminütigen E-Learnings. PDR finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 7 am Standplatz 319.

 

Wechsel in der Geschäftsführung von PHI Technik

PHI Technik Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Lisa Kraft-Scheiderer und Michael Müller haben die Geschäftsführung von PHI Technik übernommen. Foto: PHI Technik

Pünktlich zur Fensterbau Frontale wartet die PHI Technik, das für seine Zubehörlösungen rund um alle gängigen Fenster- und Türsysteme bekannt ist, gleich mit mehreren Veränderungen auf. Nach 30 Jahren Unternehmensgeschichte und Leitung ist der Gründer Norbert Scheiderer zum 30. Juni 2022 aus dem Unternehmen ausgeschieden. Er übergab den Staffelstab seinen beiden bisherigen Stellvertretern Lisa Kraft-Scheiderer und Michael Müller, die die Geschäftsführung im Tandem übernehmen. PHI Technik finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 5 am Standplatz 245.

 

Soudal mit breitem Produktspektrum in Nürnberg präsent

Soudal Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Mit Soudatight bietet Soudal Fensterabdichtungen auf Basis von Flüssigmembranen. Soudatight gibt es in vier Produktvarianten, ganz neu auf dem Markt ist Soudatight WP für die äußere Fensteranschlussfuge. Foto: Soudal

Soudal hat sich im Fenstersegment als Komplettanbieter bei Kleb- und Abdichtungslösungen einen Namen gemacht. Mit einem entsprechend breiten Anwendungsspektrum präsentiert sich das Unternehmen auf der Fensterbau Frontale vom 12. bis 15. Juli. Einen Schwerpunkt bilden dabei Produkte, die die Fenstermontage vereinfachen. Soudal finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 7 am Standplatz 319.

 

Software

 

Service-Management mit dem Web-Konfigurator A+W iQuote

A+W Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Mit dem A+W iQuote-Modul können auch Service- und Reparatur-Aufträge abgewickelt werden. Screenshot: A+W Software

Die Digitalisierung des Angebots-, Bestell- und Auftragswesens zwischen Marktpartnern hat höchsten Stellenwert. Viele Unternehmen der Fensterbranche haben das verstanden und Web-Konfiguratoren wie beispielsweise A+W iQuote zur mobilen Online-Bestellung aufgebaut. Das bedeutet für den Kunden höchste Flexibilität, Mobilität und Zeitersparnis. Er benötigt keine installierte Bestellsoftware und keinen Büro-Arbeitsplatz, sondern lediglich ein mobiles Endgerät, auf dem er einen Web-Browser nutzen kann. A+W finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 1 am Standplatz 329.

 

fenzta Home macht Fenster erlebbar

fenzta Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Die Gestaltung und Konfiguration der Fenster ist unabhängig von den Rahmenprofilen der Hersteller. Screenshot: blackzheep / adobe.stock.com

Steht beim Neubau oder der Renovierung die Auswahl neuer Fenster an, findet die Beratung vor allem im Showroom des Anbieters und auf der Baustelle statt – das kostet wertvolle Zeit, die gerade in der Bauphase oftmals fehlt. Um Endkunden eine Alternative zur Präsentation von Musterfenstern, Fensterecken, Farbfächern oder Prospekten zu bieten, wurde von der fenzta Com GmbH in Kooperation mit der App Logik GmbH nun eine App entwickelt, die als digitale Schnittstelle zwischen Anbietern und Kunden auf einen aktiven Dialog und gleichzeitige Visualisierung der ausgewählten Komponenten setzt: Die fenzta Home App. fenzta finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 8 am Standplatz 113d.

 

Orgadata präsentiert mit Datasafe eine digitale Neuheit

Orgadata Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Ein kleiner QR-Code verspricht große Vorteile für CE-Kennzeichnung und Kundenbindung: Orgadatas Datasafe. Foto: Dora Schneider

Wer sich für Digitalisierung in Planung und Produktion von Fenstern, Türen und Fassaden interessiert, sollte auf der Messe Fensterbau Frontale den Gemeinschaftsstand der Softwarehäuser Cad-Plan, T.A. Projekt, Orgadata und Soft-Ing.-team besuchen. Die vier Unternehmen zeigen vom 12. bis 15. Juli in Nürnberg neue und bewährte digitale Werkzeuge und das Zusammenspiel mehrerer Software-Lösungen. Der dort neu vorgestellte Datasafe unterstützt bei der CE-Kennzeichnung ebenso wie bei möglichen späteren Wartungen und Reparaturen. Orgadata finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 5 am Standplatz 141.

 

Systemtechnik

 

Salamander: Außergewöhnliches Messekonzept und prämierte Produkte

Salamander Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Das Konzept des Salamander-Messestandes auf der Fensterbau Frontale 2022. Foto: Salamander / Panoorama

Auf der Fensterbau Frontale präsentiert Salamander Window & Door Systems das prämierte Greta®Fenster, das neue Plattformsystem „greenEvolution“ mit dem „S3_Smart Sales System“ Konzept sowie weiteren Neuheiten. Darüber hinaus erwartet die Besucher mit dem neu gestalteten „myWindow_Experience“-Messestand ein ganz neues Präsentationskonzept. Der neu konzipierte Messestand lässt Messebesucher spürbar in den ganzheitlichen Zukunftsansatz eintauchen. Im Kern steht der Anspruch, wachstumsorientierten Fensterbauern und deren Vertriebsorganisationen richtungsweisende Ideen zu geben, wie Fenster ertragreich auch in sich wandelnden Märkten produziert und verkauft werden können. Salamander finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 7 am Standplatz 117.

 

Verbände / Institute

 

A|U|F lädt zum Gespräch

„CO2-Effizienz und Schutz vor Klimaextremen mit nachhaltigen Bauelementen“ – unter diesem Motto steht die ift-Sonderschau „Green Deal“ im Rahmen der Fensterbau Frontale. Die Recycling-Initiative A|U|F ist einer der zwölf Mitaussteller auf dem Stand des ift Rosenheim. Im Vordergrund der Messebeteiligung stehen die Begegnung und der Meinungsaustausch mit Partnern sowie interessierten Metall- und Fassadenbauern. „Die Teilnahme an der Sonderschau ist für uns eine gute Möglichkeit, mit Metallbau-Unternehmern ins Gespräch zu kommen, und über den Wertstoffkreislauf bei A|U|F zu informieren“, sagt der Vorstandsvorsitzende Walter Lonsinger. A|U|F finden Sie am ift-Messestand in Halle 1 am Standplatz 339.

 

BPH: Die Klimaschutzdebatte ist eine Steilvorlage fürs Holzfenster

BPH Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Gut fürs Klima: Fenster aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Foto: Bundesverband ProHolzfenster / Schillinger

Auch der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) wird in diesem Jahr wieder auf der Fensterbau Frontale vertreten sein. Auf dem Messestand des Verbandes wird es um den Klimawandel und Umweltthemen gehen, vor allem aber um die Chancen, die sich damit der Holzfensterbrache eröffnen. „Die aktuelle Sensibilisierung für Klimaschutz- und Umweltthemen ist eine Steilvorlage für Holzfensterhersteller“, ist der BPH-Vorsitzende Eduard Appelhans überzeugt. Den BPH finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 8 am Standplatz 110.

 

EPPA und GKFP mit eigenem Stand und im Messeforum vertreten

EPPA GKFP Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Auch in diesem Jahr sind EPPA und Gütegemeinschaft wieder mit einem Programmblock im offiziellen Forum der Frontale vertreten. Grafik: QKE

Der europäische Wirtschaftsverband der Hersteller von Kunststoff-Fenstersystemen, EPPA, und die Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme (GKFP) gestalten das Programm der diesjährigen Fensterbau Frontale wieder mit. Vom 12. bis 15. Juli 2022 laden die beiden Verbände interessierte Fachbesucher, Mitglieder, Partner und Medienvertreter auf ihren gemeinsamen Messestand und ins Forum der Fensterbau Frontale ein. Die beiden Verbände finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 4A am Standplatz 231.

 

FVSB und PIV machen Beratungsangebot

FVSB PIV Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Stephan Schmidt, Geschäftsführer des Fachverbandes Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) sowie der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge. Foto: FVSB

Der FVSB und die Experten vom Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) werden auf der Fensterbau Frontale als kompetente Gesprächspartner für interessierte Hersteller aus dem Schloss- und Beschlagbereich zur Verfügung stehen. Darüber hinaus berät das PIV-Team auch zu mechanischen Produktprüfungen an Schlössern und Beschlägen sowie an Fenstern und Türen wie auch zu Prüfungen der Mechatronik. Als akkreditiertes Prüfinstitut steht das PIV für unabhängige und kompetente Prüfdienstleistungen. FVSB und PIV finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 1 am Standplatz 301.

 

ift ist mit Sonderschau „Green Deal“ auf der Fensterbau Frontale

ift Rosenheim Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Das ift Rosenheim zeigt gemeinsam mit elf Mitausstellern die passenden Technologien für Klimaresilienz und Klimawandel. Tabelle: ift Rosenheim / Bildnachweise gemäß Logos der Unternehmen

Der Klimawandel ist da und der Gebäudesektor ist bei der Erreichung der deutschen Klimaziele das Schlusslicht. Das weiß auch die Politik, so dass Bauelemente und Baustoffe zukünftig höhere Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erfüllen müssen. Dabei geht es nicht mehr nur darum, durch energieeffiziente und nachhaltige Bauprodukte und Bautechnik die CO2-Emissionen zu verringern und so den Klimawandel zu begrenzen, sondern sich auch vor zukünftigen Klimaextremen zu schützen. Auf der Weltleitmesse Fensterbau Frontale in Nürnberg präsentiert das ift Rosenheim gemeinsam mit elf Mitausstellern Technologien im Rahmen der Sonderschau „Green Deal – CO2-Effizienz und Schutz vor Klimaextremen mit nachhaltigen Fenstern und Bauelementen“. Das ift Rosenheim finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 1 am Standplatz 339.

 

Verglasungstechnik

 

Edgetech präsentiert den Super Spacer® Warme Kante Abstandhalter

Edgetech Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Der Super Spacer kann seine Vorteile wie die hohe Präzision vor allem bei der automatisierten Verarbeitung ausspielen. Foto: Edgetech

Auf der Fensterbau Frontale 2022 werden die Diskussionen rund um Digitalisierung, Fertigungsautomation, innovative Fensterlösungen und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt stehen. „Mit dem Fenster 4.0 schlägt auch die Stunde flexibler Abstandhalter“, ist sich Johannes von Wenserski, Prokurist der Heinsberger Edgetech Europe GmbH, sicher. Der Schwerpunkt des Edgetech Messeauftritts liegt daher neben dem Thema Energieeffizienz auf den fertigungstechnischen Vorteilen der Super Spacer® flexible Warme Kante Abstandhalter bei der Verarbeitung in automatischen Fertigungslinien. Edgetech finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 6 am Standplatz 232.

 

Hegla: Transport, Lager, digitaler Mehrwert und Shop-Floor Logistik

Hegla Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Zur Fensterbau Frontale präsentiert Hegla erstmals öffentlich auf einer Messe Lösungen aus der Produktsparte der Vakuumhebegeräte, die seit 2020 wieder unter eigenem Markennamen verkauft werden. Grafik: Hegla

Mit der Fensterbau Frontale kehrt ab dem 12. Juli 2022 das Messegeschehen für die Fenster- und Glasbranche zurück. Am Stand der Hegla-Gruppe stehen das Lagern, das Handling, Transportlösungen sowie die Shop-Floor-Logistik und die digitalen Mehrwerte der Lasermarkierung im Vordergrund. Hegla finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 4A am Standplatz 125.

 

Werkzeuge

 

TWT / Zuani: Investitions-Offensive erfolgreich abgeschlossen

TWT Zuani Messe Highlights Fensterbau Frontale 2022

Das neue Bearbeitungszentrum in autonomer Nachtschicht. Foto: Zuani

Die TWT S.r.L mit Sitz in Rovereto, vertreten durch die deutsche Tochter Zuani Deutschland GmbH mit Sitz in Hohenstein, hat im Jahr 2020 ein Investitionsprogramm in einer Höhe von einer Million Euro beschlossen und im Frühjahr 2022 erfolgreich umgesetzt.  Das Resultat zeigt das Unternehmen auf der diesjährigen Fensterbau Frontale. Das Investitionsprogramm umfasste die Neuanschaffung eines fünf-Achs Bearbeitungszentrums, davon vier interpolierende Achsen. TWT beziehungsweise Zuani finden Sie auf der Fensterbau Frontale in Halle 8 am Standplatz 521.

 

Auf die Homepage der Fensterbau Frontale mit weiteren Informationen zur Messe gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!