12. September 2022

Neues Programm in der Partnerakademie

Das neue Seminarprogramm der Kömmerling Partnerakademie wurde aktuell an die Kundenbetriebe der profine Group in Deutschland verschickt. Foto: profine

Die Partnerakademie der profine Group hat sozusagen umfirmiert und ihr aktuell erschienenes Programm für Herbst/Winter 2022/23 ganz unter dem neuen Motto der Marke Kömmerling – „Today for Tomorrow“ - gestellt. Selbstverständlich richtet sich das Schulungsangebot auch an die Partnerbetriebe.

Mit insgesamt 55 Terminen zu 22 verschiedenen Seminarthemen geht die Partnerakademie aktuell an den Start. Dabei setzt man auch weiterhin auf eine ausbalancierte Mischung aus kompakten virtuellen Trainingseinheiten und Präsenzterminen, dort, wo es sinnvoll ist. „Unsere Fachkräfte erleben eine rasant steigende Arbeitsverdichtung. Weiterbildung darf deshalb nicht zur zusätzlichen Belastung werden und zu kurz kommen. Mit unseren inzwischen bewährten Online-Trainings können wir hier einen sehr effizienten und stark nachgefragten Weg anbieten. Es bedarf mittlerweile auch keiner Erklärung mehr, warum wir Schulungen wie die zur Planungssoftware virtuell durchführen“, erläutert Kerstin Lotter, Leiterin der Partnerakademie.

Spannende neue Themen 

Inhaltlich hat man erneut auch eine Auswahl spannender neuer Themen im Programm. Unter anderem werden von den Trainern folgende Themen präsentiert: Fit-for-BIM, Absturzsicherung, Lüftung, Baurecht, Bauphysik, einen Glasbruch-Workshop, Remote-Selling oder auch einen komplett neu konzipierten Qualitäts-Workshop.

„Bei manchen Themen bieten echte persönliche Begegnungen nach wie vor bessere Rahmenbedingungen für optimalen Lernerfolg. Deswegen führen wir sie in Präsenz in Seminarhotels durch. So zum Beispiel die Verkaufstrainings oder Burn-Out-Präventions-Trainings und selbstverständlich unsere Reihe „TOP-Managementwissen für Unternehmensnachfolgende“ und Planspiele,“ so Lotter.

Interaktives Planspiel

Ein weiteres spannendes Thema ist das eigens entwickelte Planspiel, dass die spezifischen Prozesse eines Fensterbauunternehmens - vom Wettbewerb um Aufträge im Jahresverlauf bis zum Abschluss der Geschäftsjahre - authentisch abbilde und schnell begreifbar mache. „Der Wettbewerb von heute und morgen wird über die Mitarbeitenden entschieden. Wir wollen sie dabei unterstützen, durch das aktive Anwenden spezifischer Kompetenzen Arbeitsprozesse klüger zu gestalten, so dass sie Aufgaben insgesamt entspannter und mit mehr Leichtigkeit angehen können“, fasst Lotter das Credo des Trainingsprogramms zusammen.

Weitere Informationen zur Profine Group finden Sie hier.

Eine Seminarübersicht und die Möglichkeit zur Online-Buchung gibt es hier.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

28. Februar 2024

Lidl-Markt mit Recycling-Glas von Saint-Gobain ausgestattet

Kreislauffähige Bauweisen und die konsequente Betrachtung der CO2-Bilanzen gewinnen bei der Planung von Immobilien immer mehr an Bedeutung. Erste Lebensmitteleinzelhändler gehen mit gutem Beispiel voran und setzen auf nachhaltige Bauweisen. Dazu …

10. Oktober 2023

Folgner baut ZipScreen Programm weiter aus

Mit vielen Neuheiten baut Folgner das Angebot für das Trendprodukt ZipScreen weiter aus. Individuell gestaltbar, windstabil und energieeffizient vereint das System optisch anspruchsvolle Lösungen mit funktionalen und technischen …

8. Dezember 2023

Die neue bauelemente bau ist da!

In den neuesten Nachrichten auf unserer Startseite sehen Sie einen kurzen Überblick über die Themen der aktuellen Ausgabe von bauelemente bau sowie eine Kurzdarstellung der wichtigsten Artikel. Wenn Sie neugierig geworden sind und es genauer wissen wollen, dann …

zur Übersicht


Newsletter