15. Februar 2023

Klaes befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs

Miriam Berzen und Lars Klaes. Fotos: Klaes

2022 hat die Horst Klaes GmbH & Co. KG aus Bad Neuenahr-Ahrweiler das Wachstum der vergangenen Jahre erfolgreich fortgesetzt. Nach dem unglaublichen Jahr 2021 mit dem höchsten Umsatz der Firmengeschichte – trotz Corona und der Ahrtalflut – konnten „die Zahlen“ erneut signifikant gesteigert werden.

Miriam Berzen und Lars Klaes, beide in der Geschäftsführung von Klaes, sind stolz, dass sie gemeinsam mit dem weltweiten Klaes-Team das Lebenswerk ihres Vaters so erfolgreich fortsetzen und das Unternehmen mit einem kontinuierlichen Wachstum ins Jubiläumsjahr führen können. Denn Klaes wurde im Dezember 1983 gegründet und deshalb heißt es von der Bau 2023 bis zur Fensterbau Frontale 2024: 40 Jahre Klaes!

Die Erfolgsfaktoren „breites Produktspektrum“, „weltweite Märkte mit regionalen Ansprechpartnern“ und „maßgeschneiderte Dienstleistungen“ werden laut Lars Klaes fortgeführt und weiter ausgebaut. Nach dem Start des digitalen Schulungsangebots, dem Klaes Web Campus, kommen 2023 einige neue Software-Lösungen auf den Markt, mit denen die Workflows der Kunden noch flächendeckender digital organisiert werden können. Um selbst mit gutem Vorbild voranzugehen, hat sich Klaes zum Ziel gesetzt, bis spätestens 2025 in der eigenen Unternehmensorganisation komplett digital zu sein.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Gleichzeitig ist es aber auch entscheidend, dass auch das Team mitwächst und alle Fachleute an Bord bleiben. Deshalb liegt Miriam Berzen die Klaes Kindertagestätte für Kleinkinder von null bis drei Jahren besonders am Herzen. Es ist eine der wenigen Großtagespflegen in Rheinland-Pfalz und sorgt dafür, dass beide Elternteile nach der Geburt früher wieder ins Arbeitsleben einsteigen können – wenn sie das möchten. „Sonst wäre Beruf und Familie wesentlich schwerer unter einen Hut zu bringen“, so Berzen.

Märkte

Deutschland, nach wie vor der Klaes-Kernmarkt, wandelt sich gerade. Nicht was die stabile positive Entwicklung in allen Regionen und Zielgruppen betrifft. Auch nutzen die Unternehmen weiterhin die Klaes Lösungen für den konsequenten Ausbau der durchgängigen Digitalisierung. Aber die Themen „mobiles Arbeiten“ und „mehr IT-Sicherheit“ ändern immer mehr die Einstellung zum Thema Cloud-Computing und der damit verbundenen Miete von Infrastruktur und Software-Lösungen. Bei Klaes kann Kauf und Miete kombiniert werden.

Die Export-Märkte wuchsen auch gegenüber dem Vorjahr und erreichten einen neuen Höchstwert. Sehr gute Zuwächse erreichten vor allem die Teams in Österreich, Tschechien, der Slowakei und Polen. Die Klaes China war trotz der Herausforderungen durch viele strikte Corona-Lockdowns ebenfalls erfolgreich, nicht zuletzt durch die zunehmende Expansion auf andere asiatische Länder. Sehr wichtig war auch wieder die Region Süd-Osteuropa mit Bosnien, Kroatien, Serbien und Bulgarien. Hier realisiert das Klaes-Team seit Jahren sehr stabile und gute Umsätze. Insgesamt konnten in fast allen Ländern Umsatzsteigerungen erreicht werden.

Die Gründe für diese positive Entwicklung sind die gleichen wie in Deutschland: vielen Unternehmen wurde die Bedeutung der Digitalisierung erst während der Corona-Pandemie so richtig bewusst. Zusätzlich klagen viele Fensterbauer über Personalengpässe und fehlende Bewerber. Dies führt zu Investitionen in der Workflowoptimierung und Produktionsautomatisierung, um so Personalengpässe zu kompensieren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der kommenden Ausgabe von bauelemente bau, welche am 2. März erscheinen wird.

Auf die Homepage von Klaes gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

8. September 2023

bb-Marktübersicht: Kunststoff-Profilsysteme

Ein Schwerpunkt in der September-Ausgabe von bauelemente bau ist traditionell die Marktübersicht der PVC-Profilsysteme. Damit verschaffen wir unseren Lesern einen umfassenden Überblick über das Profil-Programm, das aktuell verfügbar ist. Vor …

23. Februar 2024

Schüco erwirbt Anteile der Stemeseder Gruppe

Schüco und Stemeseder gehen bereits seit Juli 2023 gemeinsame Wege und kooperieren im Hinblick auf das System Perfect. Mit dem Erwerb einer Minderheitsbeteiligung durch die Schüco International KG an der österreichischen Stemeseder Gruppe festigen …

7. September 2023

Nice schließt strategische Partnerschaft mit FSI

Nice, weltweiter Anbieter von Home Management Solutions aus Oderzo in Italien, und die BeNice Holding, Hauptaktionär von Nice, haben eine verbindliche Vereinbarung mit FSI geschlossen, einer führenden italienischen Investmentfirma im Bereich …

zur Übersicht

Newsletter