24. November 2023

Neuer CEO der StellaGroup

Frank Schädlich. Foto: StellaGroup / Alulux GmbH

Frank Schädlich wird zum 1. Januar 2024 neuer CEO der Stella Group. Schädlich übernimmt die Stelle von Didier Simon, der weiterhin Vorsitzender der Gruppe bleibt.

Schädlich kam vor drei Jahren als Mitglied des Vorstands zur StellaGroup und war für die internationale Entwicklung der Gruppe verantwortlich. Er leitete insbesondere die Integration zahlreicher Unternehmen in Deutschland (Alulux, DuoTherm, Erhardt), Niederlande (AVZ-Group), Großbritannien (SWS) und vor kurzem auch Italien mit der Übernahme von Pratic.

Bevor er zur StellaGroup kam, verbrachte Schädlich einen Großteil seiner Karriere in der Somfy-Gruppe, wo er mehrere Führungspositionen innehatte. Unter anderem leitete er sieben Jahre lang den Bereich Europa und Mittlerer Osten.

Weitere Informationen zur Stella Group finden Sie hier.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

13. Dezember 2023

„Messen werden auch zukünftig weiter gefragt sein“

Die R+T 2024 steht vor der Tür, die Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz wird vom 19. bis 23. Februar auf dem Stuttgarter Messegelände stattfinden. Jedoch sind seit der letzten regulären Ausgabe der Messe aufgrund der …

8. Januar 2024

Griesser nutzt die Kraft der Sonne

Mit Renobloc Solar, Solozip Solar und Soloscreen Solar präsentiert Griesser einen Rollladen und zwei Fassadenmarkisen mit Solarantrieb. Die nötige Energie liefern hochleistungsfähige und dennoch dezente Solarpanels. Die umweltfreundliche …

7. Dezember 2023

Reflexa tourt mit Roadshow durch Deutschland

Erstmalig zog der Sonnenschutzhersteller Reflexa zusammen mit seinem Partner für Motorantriebe, elero, mit einer Roadshow durch ganz Deutschland. Die praxisorientierten Schulungen an insgesamt zwölf Standorten boten Fachhändlern die Gelegenheit, …

zur Übersicht


Newsletter