11. März 2024

bb-Messe-Highlights Fensterbau: Software

Foto: fenzta Com

Vom 19. bis 22. März 2024 öffnet die Fensterbau Frontale wieder ihre Pforten für das Fachpublikum. Damit Sie Ihren Messerundgang auf dem Münchner Messegelände vorab genau planen und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen können, informieren wir Sie im Vorfeld der Messe mit dieser Meldung in kurzen Notizen zu den wichtigsten Neuheiten. So wissen Sie – übersichtlich zusammengestellt und bequem auf Ihrem Tablet oder Smartphone abrufbar – bei welchen Ausstellern Sie unbedingt vorbeischauen sollten. Detaillierte Informationen finden Sie zudem wie gewohnt in den ausführlichen Messevorberichten, die wir in zwei Teilen in unseren Februar- und März-Ausgaben veröffentlicht haben. In dieser Meldung finden Sie alles über das Thema Software.

 

3E-Datentechnik GmbH: Vernetzung und Digitalisierung weiter vorantreiben

3E-Datentechnik bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Die App macht alle erforderlichen Prozesse in Bezug auf Aufmaß, Service, Montage und Wartung papierlos effizient. Foto: IstockPhoto, Peopleimages / 3E Datentechnik GmbH

Die 3E Datentechnik GmbH ist ein führender Anbieter von ERP-Softwarelösungen für den Fensterbau. Die Oberkochener präsentieren auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg die neueste Version von 3E-Look und haben ein Exponat aufgebaut, um die durchgängige Digitalisierung mit mobilen Lösungen für Messebesucher erfahrbar zu machen. Die 3E-Datentechnik finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 1, am Standplatz 322.

 

A+W: Neueste A+W Cantor Version

A+W bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Hubert Woźniak, Chief Operations Officer bei A+W Cantor, freut sich auf die diesjährige Messeteilnahme. Foto: A+W Cantor

Auf der diesjährigen Messe stellt das Unternehmen A+W die neueste Softwareversion, A+W Cantor 7.8, vor. „Unsere Softwarelösungen sind darauf ausgerichtet, unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Betriebsabläufe zu optimieren und wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Woźniak. A+W finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 1, am Standplatz 329.

 

Biss.ID: Lösungen rund um die Digitalisierung von Bauelementen

Biss.ID bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Auch mittels einer App der Biss.ID GmbH lässt sich das Management von Transportgestellen bewerkstelligen. Foto: Biss.ID

Am Gemeinschaftsstand der Young Innovators wird die Biss.ID GmbH ihre fortschrittliche Plattform für die Digitalisierung im Baubereich auf der Fensterbau Frontale vorstellen. Im Mittelpunkt stehen dabei Lösungen für das Logistikmanagement von Transportgestellen für Bauelemente und Isolierglasscheiben. Die Biss.ID GmbH finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 7, am Standplatz 218g.

 

fenzta Com: Neue Features für Verkauf und Beratung

fenzta Com bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Mit der fenzta Home App ist es möglich, das fertig konfigurierte Fenster ins Eigenheim zu projizieren, um es bereits virtuell zu erleben. Foto: fenzta Com

Zur Fensterbau Frontale stellt das Düsseldorfer Start-up fenzta Com ein Update seiner App und Desktopversion vor, dass Verarbeitern, Herstellern, Händlern und Systemgebern einen wahren Mehrwert im Verkauf und der Beratung bietet: Ob 3D-Raum, Sonderformen, zusätzliche Elemente wie Terrassentüren, Infomenüs oder einen Marktplatz für die Kommunikation mit dem Endkunden – von den neuen Features profitieren alle Beteiligten im Fensterkaufprozess. fenzta finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 7, am Standplatz 218d.

 

Klaes: „Wir organisieren Unternehmen“

Klaes bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Klaes e-prod horizon: die Neuentwicklung ist bereits erfolgreich im Echtbetrieb. Foto: Klaes

Das ist der zentrale Claim der Klaes GmbH & Co. KG und auch das Motto für den Auftritt auf der diesjährigen Messe. Der Marktführer aus Bad Neuenahr-Ahrweiler präsentiert neue IT-Lösungen für die intelligente Digitalisierung, damit Klaes- Kunden dauerhaft von transparenten und kurzen Workflows profitieren. Klaes finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 1, am Standplatz 348.

 

Orgadata: Wegweisende Lösungen für die Fensterbaubranche

Orgadata bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Auf der Fensterbau Frontale will Orgadata an den Erfolg der Bau im Vorjahr anknüpfen. Foto: Orgadata

Wie kann die Branche des Fenster-, Türen und Fassadenbaus die Digitalisierung für sich bestmöglich nutzen? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es während der Fensterbau Frontale am Stand von Orgadata. Orgadata finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 7A, am Standplatz 526.

 

Auf die Homepage der Fensterbau Frontale mit weiteren Informationen zur Messe gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

6. Dezember 2023

Ligna gibt neuen Veranstaltungszeitraum ab 2027 bekannt

Die Ligna stellt von 2027 an neue terminlich-strategische Weichen. Sie verlässt den gewohnten Veranstaltungszeitraum über den Himmelfahrtstag und wird ab 2027 weiterhin in den ungeraden Jahren – aber losgelöst vom Feiertag – im …

25. März 2024

Jetzt die gute Stimmung in den Markt hinaustragen!

Auch wenn sich die Besucherzahlen nicht wie erwartet eingestellt haben, so hat die Fensterbau Frontale 2024 dennoch klar gemacht, dass die Messe von der Branche gewünscht und gebraucht wird, bei allen Zielgruppen als schlichtweg unverzichtbar gilt. Seit …

31. Januar 2024

Die Highlights auf der kommenden digitalBau

Nach 2020 und 2022 findet die digitalBau – Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche – zum dritten Mal auf dem Kölner Messegelände in den Hallen 1 und 4.2 statt. Vom 20. bis 22. Februar 2024 präsentieren mehr als 250 …

zur Übersicht

Newsletter