5. März 2024

bb-Messe-Highlights Fensterbau: Maschinen und Werkzeuge

Foto: Rotox

Vom 19. bis 22. März 2024 öffnet die Fensterbau Frontale wieder ihre Pforten für das Fachpublikum. Damit Sie Ihren Messerundgang auf dem Münchner Messegelände vorab genau planen und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen können, informieren wir Sie im Vorfeld der Messe mit dieser Meldung in kurzen Notizen zu den wichtigsten Neuheiten. So wissen Sie – übersichtlich zusammengestellt und bequem auf Ihrem Tablet oder Smartphone abrufbar – bei welchen Ausstellern Sie unbedingt vorbeischauen sollten. Detaillierte Informationen finden Sie zudem wie gewohnt in den ausführlichen Messevorberichten, die wir in zwei Teilen in unseren Februar- und März-Ausgaben veröffentlicht haben. In dieser Meldung finden Sie alles über das Thema Maschinen und Werkzeuge.

 

Lemuth GmbH: Produktivitätsschub in der Alu-Fertigung

Lemuth GmbH bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Das Ergebnis des automatischen Vercrimpens von Alu-Deckschalen. Foto: Lemuth

Die Lemuth GmbH aus Meiningen ist in der Branche bekannt als Anbieter von anspruchsvollen Automatisierungslösungen für die Beschlagmontage, die Scheibenverklebung, das Einziehen von Dichtungen etc. Mit dem 4-Kopf-Eckencrimpautomat ECA141 nimmt sich Lemuth der Aluminium-Fertigung an, um auch hier für einen Produktivitätsschub zu sorgen. Die Lemuth GmbH finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 3, am Standplatz 317.

 

Rapid Maschinenbau: Neues Profilbearbeitungszentrum mit hoher Leistung

Rapid bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Stabbearbeitungszentrum Optima VIK: 6-Achs-Bearbeitungsmodul, VI-Modul mit drei Sägen und automatischer Konterprofilierung in einer High-Speed-Anlage. Foto: Rapid

Rapid Maschinenbau wird zur Fensterbau wieder automatische Maschinenlösungen für den Einsatz im Fenster-, türen- und Fassadenbau präsentieren. Darunter auch das Profilbearbeitungszentrum „Rapid Optima ViK“, dass bei maximaler Leistung drei Produktionsschritte übernimmt: Zuschnitt, Bearbeitung und Konterprofilierung. Rapid finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 3, am Standplatz 246.

 

Rotox: Rationalisierung, Qualitätsverbesserung und Robotertechnik

Rotox bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Robotersystem ROS 591 – Effizienzsteigerung mit moderner Robotertechnologie. Foto: Rotox

Fensterhersteller, die ihre Produktion modernisieren möchten, sind auch in diesem Jahr am Messestand von Rotox genau richtig. Die Themen Rationalisierung, Qualitätsverbesserung und die Robotertechnik stehen im Mittelpunkt des Unternehmens auf der diesjährigen Fensterbau Frontale in Nürnberg. Rotox finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 3, am Standplatz 345.

 

Schirmer Maschinen GmbH: Der Maßschneider unter den Maschinenbauern

Schirmer bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Das 8-Achs-Orbit-Fräsmodul ist Teil der auf der Messe gezeigten PVC-Anlage. Foto: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Wie lassen sich Qualität, Flexibilität und Geschwindigkeit im Fenster- und Haustürenbau abbilden? Die Schirmer Maschinen GmbH aus Verl entwickelt darauf kundenspezifische Antworten. Zur Fensterbau Frontale präsentiert das Unternehmen neueste automatisierte Prozesstechnologie für die Bearbeitung von PVC- und Aluminiumprofilen, und zwar live und in Aktion, sodass im wahrsten Sinne die Späne fliegen. Die Schirmer Maschinen GmbH finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 3, am Standplatz 217.

 

Urban: High-End-Technologie für Fenster ohne sichtbare Nut

Urban bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Ein Highlight am Stand von Urban auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg ist die neue Schweißraupen-Verputzmaschine SV 830. Foto: Urban

Gespräche rund um die neue High-End- Technologie für die Produktion von Kunststoff-Fenstern stehen im Fokus des Messeauftritts der Urban GmbH & Co. Maschinenbau KG auf der Fensterbau Frontale. Der führende Anbieter von Maschinentechnologie für die PVC-Fensterindustrie informiert unter anderem über die aktuelle Version der AKS 9610 Cut mit neuem Fräsmodul sowie die ebenfalls neue Schweißraupen-Verputzmaschine SV 830 mit zwei Bearbeitungsköpfen. Urban finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 3, am Standplatz 117.

 

Zuani: Werkzeugsystem an neuem Standplatz

Zuani bb-Messe-Highlights Fensterbau Frontale 2024

Das Werkzeugsystem Laser HP wurde von TWT eigens für die industrielle Fertigung entwickelt. Foto: TWT / Zuani

An neuer Stelle in Halle 1 präsentiert sich TWT S.r.l. aus Rovereto mit seiner Niederlassung Zuani Deutschland GmbH anlässlich der diesjährigen Fensterbau Frontale. Die Wahl des neuen Standplatzes war ein logischer Schritt, so Martin Rauscher, Geschäftsführer bei Zuani Deutschland, ist man doch in unmittelbarer Nähe zum ift Rosenheim, der Beschlagtechnik und der Software. Zuani finden Sie auf der Fensterbau Frontale 2024 in Halle 1, am Standplatz 527.

 

Auf die Homepage der Fensterbau Frontale mit weiteren Informationen zur Messe gelangen Sie über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der e-paper Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

19. Februar 2024

R+T 2024 erfolgreich gestartet

Heute ist die R+T 2024 auf dem Gelände der Messe Stuttgart erfolgreich gestartet. Ausgerichtet wird die Weltleitmesse für Rollläden, Tore und Sonnenschutz bereits seit 1965. Die ersten Informationen zur diesjährigen Ausgabe gab es bei der …

28. November 2023

„Die Vorfreude wächst!“

Vom 19. bis 22. März 2024 stehen wegweisende Technologien rund um die Kernthemen Fenster, Türen und Fassaden auf der Fensterbau Frontale wieder im Mittelpunkt. Etwas über drei Monate vor Beginn der Weltleitmesse informiert Elke Harreiß, …

24. Januar 2024

Ausgezeichnete Stimmung auf der Swissbau 2024

Vom 16. bis 19. Januar 2024 waren die Hallen der Messe Basel Treffpunkt der Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft. Auf 85.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentierten 615 Aussteller und Partner ihre neuesten Produkte und Technologien. 52.486 …

zur Übersicht

Newsletter