6. Mai 2024

Somfy und Growe/Roltex verknüpfen ihre Produktlösungen

Starke Partnerschaft für sommerlichen Wärmeschutz

Das gesamte Solarsystem rund um den Rollladensolarantrieb RS100 Solar io überzeugt als smarte Nachrüstlösung. Foto: Growe/Roltex

Antriebs- und Steuerungshersteller Somfy und die Growe/Roltex-Gruppe bündeln ihre Kräfte, um gemeinsam den Hitzeschutz voranzutreiben und Fachpartnern ein zukunftsweisendes Wachstumssegment zu erschließen. Die beiden Unternehmen unterhalten seit Jahrzehnten eine erfolgreiche strategische Partnerschaft in verschiedenen Kerngeschäftsfeldern.

Gebäude in Deutschland sind nicht ausreichend auf den voranschreitenden Klimawandel vorbereitet. Effiziente Sonnenschutzmaßnahmen sind daher von großer Bedeutung. Studien wie die des Ingenieurbüros Hauser im Auftrag der Repräsentanz Transparente Gebäudehülle (RTG) zeigen, dass Klimaanlagen zwar kurzfristig für Kühlung sorgen können, langfristig aber aufgrund ihres hohen Energieverbrauchs nicht nachhaltig sind. Die Antwort auf diese Herausforderung sind intelligente Sonnenschutzlösungen, die den Energieverbrauch senken und CO2-Emissionen reduzieren.

Kompetente Partner für solare Lösungen

Insbesondere funkbasierter und automatisierter Sonnenschutz erweist sich als effiziente Maßnahme gegen überhitzte Räume. Die Rollläden, Raffstoren und textilen Behänge von Growe/Roltex zeichnen sich durch ihren hohen Funkanteil aus und sind somit Smarthome-Ready. Hierdurch lassen sie sich nahtlos in das Smarthome-System TaHoma von Somfy integrieren. Nun gehen die beiden Unternehmen einen Schritt weiter, um mit dem Rollladenfunkantrieb RS100 Solar io den nachhaltigen Wärmeschutz voranzutreiben und den Einstieg ins vernetzte Wohnen zu erleichtern.

Für Neubau und Nachrüstung

Smarte Funktionen beginnen beim Antrieb: Als bewährten Branchenstandard setzt Growe/Roltex auf die RS100-Produktfamilie, die durch maximale Prozesssicherheit, hohen akustischen Komfort und eine siebenjährige Garantie punktet. Mit dem Plug & Play-Rollladenfunkantrieb RS100 Solar io steht nun auch eine autarke und zuverlässige Solarvariante zur Verfügung, die in allen Rollladentypen ab der 50er-Welle eingesetzt werden kann. RS100 Solar io bedient die wachsende Nachfrage nach ökologischen Sonnenschutzlösungen und eignet sich insbesondere für die Nachrüstung, da weder ein Stromanschluss noch Steuerleitungen benötigt werden.

Das Solarpanel liefert nicht nur die Energie für den Antrieb, sondern erkennt auch die Intensität der Sonneneinstrahlung und ist deshalb Energieeinheit und Sonnensensor in einem. In Verbindung mit TaHoma lässt sich somit ohne weiteres Zubehör eine natürliche Klimaregulierung erzielen.

Natürlich effizient dank Solar-Power-Modul

Als perfekte Symbiose hat Growe/Roltex ein leistungsfähiges und flexibles Solar-Power-Modul entwickelt, das die Antriebsakkus durch natürliches Tageslicht speist – unabhängig von der Stärke der Sonneneinstrahlung. Installation und Inbetriebnahme gelingen denkbar schnell und einfach. Der Fachhandwerker kann das jeweilige Trägerprodukt mit dem integrierten Solar-Power-Modul anschlussfertig montieren und sofort in Betrieb nehmen. Endkunden erhalten die komplette Leistung aus einer Hand mit nur einem Gewerk und einem Ansprechpartner.

Langjährige gemeinsame Qualifizierungsoffensive

Mit ihrem gemeinsamen Schulungsangebot erreichen Growe/Roltex und Somfy pro Jahr über 200 Growe-Fachpartner. Schwerpunkte wie Funkmotorisierung und Smarthome Ready stärken nicht nur das Fachwissen, sondern fördern auch den erfolgreichen Einsatz moderner Sicht- und Sonnenschutzsysteme. Entsprechend bilden Inhalte zum Potenzial von Solarlösungen einen weiteren Schwerpunkt. Damit setzen die beiden Partner neue Maßstäbe im Bereich des sommerlichen Wärmeschutzes und leisten einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Bauen und Sanieren.

Auf die Internetseiten der beteiligten Unternehmen gelangen Sie bei einem Klick auf den jeweiligen Link:

www.rollladen-growe.de, www.roltex.de, www.somfy.de

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der ePaper-Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

7. September 2023

Nice schließt strategische Partnerschaft mit FSI

Nice, weltweiter Anbieter von Home Management Solutions aus Oderzo in Italien, und die BeNice Holding, Hauptaktionär von Nice, haben eine verbindliche Vereinbarung mit FSI geschlossen, einer führenden italienischen Investmentfirma im Bereich …

17. Januar 2024

Neue Matter Bridge für Somfy RTS verfügbar

Die millionenfach installierte Sicht- und Sonnenschutzantriebe von Somfy oder anderen Marken, die mit dem RTS Funkprotokoll ausgestattet sind, können jetzt auch mit dem neuen universellen Super-Standard Matter und den Smarthome-Plattformen von Apple, Google, …

25. September 2023

Ernst Schweizer AG verkauft Geschäftsbereich Fassaden

Die Ernst Schweizer AG legt den Fokus in Zukunft auf ihr stark wachsendes Produkt- und Zuliefergeschäft und verkauft ihren Geschäftsbereich Fassaden zum 1. Januar 2024 an die Geilinger AG. Im Gegenzug wird Schweizer Minderheitsaktionär bei …

zur Übersicht

Newsletter